Das Tagungsprogramm Version 3.1 mit Stand vom 22. August 2006 ist verbindlich. Es können sich aber noch kleine Änderungen ergeben. Bei Fragen oder Korrekturen wenden Sie sich bitte an das Organisationskomitee. Zum Ausdruck ist eine PDF-Version verfügbar.

Des Weiteren steht auch eine vierseitige Kurzübersicht zur Verfügung.

Veranstaltungsübersicht

Abkürzungen der Fachbereiche

MI
Medizininformatik
BM
Biometrie
BI
Bioinformatik
EPI
Epidemiologie
DOK
Medizinische Dokumentation
IS
Interdisziplinäre Sitzung
STUD
Studentische Session

Sonntag, 10. September 2006

GMDS Präsidiumssitzung

Datum: Sonntag, 10. September 2006
Zeit: 10:00-15:00 Uhr
Raum: Villa Tillmanns

GMDS Beiratssitzung

Datum: Sonntag, 10. September 2006
Zeit: 16.00-18.00 Uhr
Raum: Rittersaal, Institut IMISE

Montag, 11. September 2006

Eröffnungsveranstaltung GMDS 2006

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 09:00-10:15 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Nord H107
Vorsitz: Prof. Dr. A. Winter (Leipzig)
Grußworte:
  • Prof. Dr. J. Meixensberger (Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. W. E. Fleig (Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig)
  • Prof. Dr. P. Wiedemann (Prorektor für Strukturelle Entwicklung der Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. M. Löffler (Tagungsleiter der GMDS-Jahrestagung 2006, Leipzig)
  • Dr. I. Zöllner (Präsidentin der GMDS, Stuttgart)

Mo B 1 Bioinformatik 1

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Hörsaal Mensa
Vorsitz: E. Brunner (Göttingen), J. Läuter (Magdeburg)
  • Identifying pattern in microarray expression series using algorithmic information theory [Abstract]
    S. Ahnert (Cambridge, Großbritannien), F. Brown, T. Fink, K. Willbrand (Paris, Frankreich)
  • Entwicklung und Implementierung eines Auswertungswerkzeuges für Matrix-CGH-Daten [Abstract] [Vortrag]
    M. Kreuz (Leipzig)
  • Assessing the stability of unsupervised learning results insmall sample size problems [Abstract] [Vortrag]
    U. Möller (Jena)
  • Eine neue Resampling-Methode zur Untersuchung der Stabilität von Clustern bei der Genexpressionsanalyse [Abstract]
    I. Gana Dresen, T. Boes, J. Hüsing (Heidelberg), M. Neuhäuser, K.-H. Jöckel (Essen)

Mo B 2 Biometrie - Freie Themen 1

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 01
Vorsitz: Vorsitz: R.-D. Hilgers (Aachen), J. Röhmel (Berlin)
  • How to combine radiographical and serum marker response into one endpoint? [Abstract]
    I. Burkholder, L. Edler, C. Wunder (Heidelberg)
  • Detecting an interaction between treatment and a continuous covariate: a comparison between two approaches [Abstract] [Vortrag]
    W. Sauerbrei (Freiburg), P. Royston (London, Großbritiannien)
  • MANOVA mit zensierten und fehlenden Daten [Abstract]
    R. Vonthein, F. Graepler (Tübingen)
  • Intervall- und Punktschätzung im Anschluss an das Self-Designing Klinischer Studien mit binärer Zielgröße [Abstract] [Vortrag]
    W. Stansen, J. Hartung (Dortmund)
  • Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Medical Biometry/Biostatistics“ der Universität Heidelberg [Abstract] [Vortrag]
    A. Deckert, P. Schiller, N. Victor (Heidelberg)

Mo B 3 Überlebenszeitanalyse

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H107
Vorsitz: N. Victor (Heidelberg), J. Mau (Düsseldorf)
  • Cisplatin versus Carboplatin bei der Behandlung von nichtkleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) im fortgeschrittenem Stadium [Abstract]
    V. Zietemann, U. Siebert (Hall i.T., Österreich), T. Duell (Gauting)
  • Attributable mortality due to nosocomial infections: a simple and useful application of multistate models [Abstract] [Vortrag]
    M. Schumacher (Freiburg)
  • A new bivariate survival model including a non-susceptible fraction [Abstract] [Vortrag]
    A. Wienke (Halle)
  • Überlebenszeitanalyse mit Hilfe generalisierter linearer und additiver Modelle [Abstract] [Vortrag]
    U. Gehrmann (Köln)

Mo B 4 Management klinischer Prozesse

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: A. Winter (Leipzig), R. Lenz (Marburg)
  • Ansatz zur Automatisierung klinischer Guidelines in GLIF mit Workflow Techniken [Abstract] [Vortrag]
    M. Sedlmayr, T. Rose (Sankt Augustin), R. Röhrig, M. Meister, A. Michel (Gießen)
  • Optimierungspotential in Behandlungs- und Prozessqualität durch KIS gestützte Tumorkolloquien [Abstract] [Vortrag]
    D. Schröder, M. Middeke (Marburg)
  • Supporting the assessment of clinical processes by using a structured catalogue of essential quality criteria [Abstract] [Vortrag]
    S. Saboor, M. Wurz (Innsbruck, Österreich), E. Ammenwerth (Hall i.T., Österreich)
  • Modeling the Radiology Workflow: A hands-on Comparison of established Process Modeling Languages [Abstract] [Vortrag]
    M. Lang, T. PD Dr. Bürkle, S. Dr. Laumann, J. Dr. Bauer (Tübingen), H.-U. Prof. Dr. Prokosch (Erlangen)
  • Was bringt die Einführung klinischer Pfade? Ergebnisse einer Evaluationsstudie [Abstract] [Vortrag]
    S. Gräber (Homburg)

Mo B 5 Bild- und Signalverarbeitung 1

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Hörsaal Nord
Vorsitz: H. Handels (Hamburg), A. Horsch (München)
  • Automatisierte Quantifizierung der retinalen Gefäßkrümmung [Abstract] [Vortrag]
    D. Toddenroth, H.-W. Hense (Münster)
  • Large Histological Serial Sections for Computational Tissue Volume Reconstruction [Abstract] [Vortrag]
    J.-P. Kuska, U.-D. Braumann, N. Scherf, J. Einenkel, M. Höckel, L.-C. Horn (Leipzig), N. Wentzensen (Heidelberg)
  • Bewegungsanalyse für fiberskopische Superposition [Abstract] [Vortrag]
    C. Winter, S. Rupp, T. Wittenberg (Erlangen)
  • Neuronal Activation of 3D Perception Monitored with Functional Magnetic Resonance Imaging [Abstract] [Vortrag]
    J. Bernarding(Magdeburg)
  • Anwendungen einer neuartigen Methode der softwaregestützten, dynamischen Quantifizierung von Farbdopplersignalen (PixelFlux-Methode) [Abstract]
    T. Scholbach, J. Scholbach (Leipzig)

MI Workshop Deutscher Datensatz zur Behandlungskontinuität (CCR-Continuity of Care Record), Teil 1

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 02

Workshop der AG Chipkarten im Gesundheitswesen

Eröffnung Industrieausstellung

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 12:00-13:00 Uhr
Raum: Haus 1, Ernst-Grube-Halle

Poster- und Industrieausstellung

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 12:00-18:30 Uhr
Raum: Haus 1, Ernst-Grube-Halle

Mo C 1 Plenarsitzung EPI/BM

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 13:00-14:30 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: Vorsitz: J. Haerting (Halle), M. Löffler (Leipzig)
  • Mammography Screening for Breast Cancer: Lessons for Population Sciences [Abstract] [Vortrag]
    S. Fletcher (Boston/MA, USA)
  • Development and Validation of Genomic Classifiers for Treatment Selection [Abstract] [Vortrag]
    R. Simon (Bethesda/MD, USA)

MI AG Klinische Arbeitsplatzsysteme

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 13:00-14:30 Uhr
Raum: Haus 1, Hörsaal Nord H107

MI Workshop Datenschutz und Datensicherheit in Anwendungen des Gesundheitswesens

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 13:00-14:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11

Workshop der AG Datenschutz in Gesundheitsinformationssystemen

MI Sitzung der PG Arzneimittelinformationssysteme (AIS)

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 13:00-13:45 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 01

Mo D 1 Interdisziplinäre Sitzung: Medizinische Epidemiologie, Informatik und Biometrie im Netzwerk der pädiatrischen Onkologen

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: P. Kaatsch, M. Blettner (Mainz)
  • Das Kompetenznetz Pädiatrische Onkologie und Hämatologie als Beispiel für die Vernetzung von Partnern aus Klinik und Forschung [Abstract] [Vortrag]
    U. Creutzig (Münster), I. Krämer (Hannover), R. Herold (Berlin)
  • Erfahrungen mit flexibler Gestaltung von klinischen Studien in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie [Abstract] [Vortrag]
    A. Faldum, A. Emser (Mainz)
  • Vergütungssysteme in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie – Versorgungskennzahlen aus dem Strukturierten Qualitätsbericht [Abstract]
    R. Herold (Berlin), R. Reiche (Bonn), A. Christaras (Düsseldorf)
  • Methodik zur(Langzeit-)Nachbeobachtung ehemals pädiatrisch-onkologischer Patienten durch das Deutsche Kinderkrebsregister [Abstract]
    D. Debling, P. Kaatsch (Mainz)
  • Therapiebedingte Risikofaktoren von Zweitmalignomen – eine Fall-Kontroll-Studie des Deutschen Kinderkrebsregisters [Abstract] [Vortrag]
    I. Reinisch, C. Spix, M. Blettner, P. Kaatsch (Mainz)

Mo D 2 Interdisziplinäre Sitzung: System-Engineering und Evaluation von mechatronischen Assistenzsystemen für die Chirurgie

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Nord H107
Vorsitz: H. Lemke (Berlin/Leipzig)
  • Workflowanalyse und Ontologien für endoskopische NNH-Chirurgie [Abstract] [Vortrag]
    O. Burgert, T. Neumuth, M. Fischer, G. Strauß, A. Dietz, J. Meixensberger, H. Lemke (Leipzig)
  • Navigated Control, mechatronische Assistenz in der NNH-Chirurgie [Abstract] [Vortrag]
    K. Koulechov, T.C. Lueth(Garching)
  • Integration of Mechatronic Components in an Open Surgical PACS Architecture [Abstract] [Vortrag]
    W. Korb, R. Mayoral, S. Bohn, A. Voruganti, A. Dietz, S. Jacobs, V. Falk (Leipzig)
  • Präklinische Evaluation im Labor und Demonstrator-OP [Abstract] [Vortrag]
    M. Hofer, R. Grunert, H. Möckel, M. Thalheim, J. Meixensberger, A. Dietz, G. Strauss (Leipzig)
  • Human Factors bei der Evaluation von Systemen der computerassistierten Chirurgie am Beispiel eines navigiert kontrollierten Shavers [Abstract] [Vortrag]
    S. Röttger, D. Schulze-Kissing, J.E. Bahner, D. Manzey (Berlin)
  • Klinische Studie bei der Einführung chirurgischer Assistenzsysteme- aus Sicht des Anwenders [Abstract]
    G. Strauß, M. Hofer, A. Dietz (Leipzig)
  • Evidenzbasierte Medizin - die Bedeutung für die Evaluation von innovativen Systemen in der Chirurgie [Abstract] [Vortrag]
    C.M. Seiler (Heidelberg)

Mo D 3 Interdisziplinäre Sitzung: Clinical Relevance of Genetic Evolutionary Pathways in HIV and Cancer

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Mensa Hörsaal
Vorsitz: J. Rahnenführer (Saarbrücken)
  • HIV drug resistance [Abstract] [Vortrag]
    M. Däumer (Köln)
  • Estimating HIV evolutionary pathways and the genetic barrier to drug resistance [Abstract] [Vortrag]
    N. Beerenwinkel (Berkeley CA/ USA)
  • Molecular Pathways in Human Cancers [Abstract] [Vortrag]
    W. Schulz (Düsseldorf)
  • Cytogenetic alterations in prostate carcinomas [Abstract] [Vortrag]
    Wullich B, Jung V, Kamradt J B. Wullich, V. Jung, J. Kamradt (Homburg)
  • Clinical relevance of genetic tumor progression scores [Abstract] [Vortrag]
    J. Rahnenführer (Saarbrücken)

Mo D 4 Interdisziplinäre Sitzung: Mammografie-Screening in der Brustkrebsfrüherkennung: Aktuelle internationale Ergebnisse und die Umsetzung in Deutschland

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: K. Giersiepen (Bremen), J. Haerting (Halle)
  • Ergebnisse der Mammographie-Screening-Modellprojekte [Abstract] [Vortrag]
    S. Graebe-Adelssen, V. Kääb (Köln)
  • Is Risk Stratification for Breast Cancer Screening Methodologically Feasible? [Abstract] [Vortrag]
    S. Fletcher (Boston MA, USA)
  • Überdiagnose von in-situ und invasiven Mammakarzinomen: Einfluss auf die Effizienz von Mammographie-Screeningprogrammen [Abstract] [Vortrag]
    K. Giersiepen (Bremen)
  • Mammographie-Screening zwischen Efficacy und Effectiveness [Abstract] [Vortrag]
    B. Gibis (Berlin)
  • Leitlinien-konforme Brustkrebsfrüherkennung-Implementierung und Aktualisierung [Abstract] [Vortrag]
    K.-D. Schulz, U. Albert, U. Wagner (Marburg)

Mo D 5 Studentische Session 1

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11
Vorsitz: E. Ammenwerth (Hall i.T.,Österreich), A. Mulder-Rathgeber (Offenbach)
  • Predictors For Children's Health Condition - Focusing Migration Aspects [Abstract]
    T. Nguyen (Hamburg), J. Nowcki (Köln), J. Kröber (Bielefeld)
  • Body Mass Index und Selbsteinschätzung des Gesundheitszustands. Ergebnisse aus dem MONICA/KORA-Projekt Augsburg [Abstract] [Vortrag]
    C. Holzapfel, G. Karg (Freising), K.-H. Ladwig, A. Döring (Neuherberg)
  • Propensity-Score Based Methods: An Application to Data on Cognitive Function in the Elderly [Abstract] [Vortrag]
    H. Schröder, A. Caputo (Freiburg), D. Debling (Heidelberg), T. Stürmer (Boston/MA, USA)
  • Multivariate Modelle der Meta-Regression: Anwendungen in der Biometrie und Methodenvergleich mittels Simulationsstudien [Abstract] [Vortrag]
    A. Michels, J. Hartung (Dortmund)

MI Workshop Neue Ansätze zur Modellierung, Visualisierung und Operationalisierung von Arzneimittelwissen

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 01

Workshop der PG Arzneimittelinformationssysteme

MI Workshop Deutscher Datensatz zur Behandlungskontinuität (CCR-Continuity of Care Record), Teil 2

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 15:00-16:30 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 02

Workshop der AG Chipkarten im Gesundheitswesen

Mo E 1 Bioinformatik 2

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Mensa Hörsaal
Vorsitz: R. Spang (Berlin), U. Mansmann (München)
  • Ontologic Analysis: Challenges for Global Testing [Abstract] [Vortrag]
    M. Hummel (München)
  • Vergleich von Methoden zur Schätzung des Anteils wahrer Hypothesen bei multiplen Testverfahren [Abstract] [Vortrag]
    M. Walther (Jena)
  • Analyse von Überlebenszeiten bei hochdimensionalen Daten [Abstract] [Vortrag]
    C.-M. Messow, A. Victor, G. Hommel, M. Blettner (Mainz)
  • Optimale Versuchsplanung dreifaktorieller cDNA-Microarray-Experimente [Abstract] [Vortrag]
    S. Stanzel (Aachen)

Mo E 2 Klinische Studien

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: S. Kropf (Magdeburg), M. Kieser (Karlsruhe)
  • The case-crossover method to analyse registry data on rare Severe Cutaneous Adverse Reactions (SCAR) [Abstract] [Vortrag]
    P. Sekula, M. Mockenhaupt, M. Schumacher (Freiburg)
  • Approaches to Integrated Safety Analyses [Abstract] [Vortrag]
    G. Rosenkranz (Basel, Schweiz)
  • Varianzänderungen nach Modifikation der Einschlusskriterien in klinischen Studien und ein Kombinationstest zur Auswertung der Gesamtstudie [Abstract]
    C. Lösch, M. Neuhäuser (Essen)
  • Überprüfung der Kernvariablen der Datenbank des Kompetenznetzes Demenzen (KND) anhand ausgewählter Qualitätsindikatoren [Abstract]
    M. Schneider (Mannheim), M Nonnemacher (Essen), S Wellek (Mannheim)
  • Evaluation eines neuen prognostischen Markers: Procalcitonin bei ambulant erworbener Pneumonie [Abstract] [Vortrag]
    S. Gonschior, K. Richter (Ulm)

Mo E 3 DRG und Kodiersysteme

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 10
Vorsitz: A. Häber (Zwickau), T. Wendt (Leipzig)
  • Erklärung von Casemix-Schwankungen über ein Basis-DRG-Varianzmodell [Abstract] [Vortrag]
    M. Stein (Heidelberg)
  • Positive Korrelation zwischen klinischer Schwere und ökonomischem Aufwand bei akuter Pankreatitis im DRG-System nicht abgebildet [Abstract] [Vortrag]
    J. Mayerle, P. Simon, M.M. Lerch, C. Bobrowski (Greifswald)
  • Diagnosen- und Leistungsdokumentation im ambulanten Versorgungsbereich in Österreich [Abstract]
    A. Birner (Wien, Österreich)
  • Externe Qualitätssicherung des Alphabetischen Verzeichnis der ICD-10-GM [Abstract] [Vortrag]
    A. Zaiß, S. Hanser (Freiburg), B. Krause (Köln), R. Klar (Freiburg)
  • Klassifikationen im standardisierten Gewand - XML-Schema für medizinische Klassifikationen [Abstract] [Vortrag]
    S. Weber, S. Bröenhorst, E. Van der Haring (Nijmegen, Niederlande), H. Ten Napel (Bilthoven, Niederlande), M. Schopen (Köln)

Mo E 4 Epidemiologie - Freie Themen

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus III, Raum 01
Vorsitz: K. H. Greiser (Halle), O. Gefeller (Erlangen)
  • Spatial Genetic Heterogeneity Assessment - a regional case study [Abstract] [Vortrag]
    A. Diaz Lacava (Bonn)
  • Modelling the transmission dynamics of nosocomial pathogens with data of a recent VRE-outbreak at a University Hospital [Abstract] [Vortrag]
    M. Wolkewitz, M. Dettenkofer, J. Huebner, M. Schumacher (Freiburg)
  • Surveillance System für Influenza und akute respiratorische Erkrankungen in Niedersachsen [Abstract]
    J. Dreesman, R. Heckler, K. Beyrer, D. Tabeling (Cloppenburg), H. Scharlach, A. Baillot, M. Monazahian (Hannover)
  • Prävalenz des Metabolischen Syndroms in einer deutschlandweiten Querschnittsstudie in 1511 hausärztlichen Praxen [Abstract]
    S. Moebus, J. Hanisch, M. Neuhäuser, P. Aidelsburger (Sauerlach), J. Wasem, K.-H. Jöckel (Essen)
  • „Der Gefoulte soll niemals selber schießen“ – Empirische Untersuchung einer alten deutschen Fußballerweisheit [Abstract] [Vortrag]
    O. Kuß, A. Kluttig, O. Stoll (Halle (Saale))

Mo E 5 Bild- und Signalverarbeitung 2

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Nord H107
Vorsitz: H. Dickhaus (Heidelberg), J. Bernarding (Magdeburg)
  • Langzeiterfahrung mit Spracherkennung: Was bringt die Technologie wirklich und welche Rolle spielt sie bei der Einführung der Elektronischen Patientenakte? [Abstract] [Vortrag]
    Oliver Ratschka (Philips Speech Recognition Systems, Wien)
  • PIPESmed: Ein flexibles Werkzeug zur Verarbeitung kontinuierlicher Datenströme in der Medizin [Abstract] [Vortrag]
    J. Krämer, B. Seeger, T. Penzel, R. Lenz (Marburg)
  • Verteilung ordinaler Muster in EEG-Daten [Abstract] [Vortrag]
    K. Keller, M. Sinn (Lübeck)
  • Framework für die Simulation von Punktionseingriffen mit haptischem und visuellem Feedback [Abstract]
    M. Färber, J. Heller, C.-A. Bohn (Wedel), H. Handels (Hamburg)
  • DICOM Proxy zur Kommunikation von DICOM Objekten über Einrichtungsgrenzen [Abstract] [Vortrag]
    A. Heldt, S. Staemmler (Stralsund)

Mo E 6 Integriertes Informationsmanagement im Gesundheitswesen

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: A. Kutscha (Mannheim), S. Gräber (Homburg)
  • Anforderungserhebung für ein Werkzeug für das integrierte Informationsmanagement [Abstract] [Vortrag]
    L. Ißler, S. Smers, C. Sickora (Leipzig)
  • Von der IT-Strategie zum Service-Management [Abstract]
    R. Blomer (Eppstein)
  • IT-Dienstleistungen im Krankenhaus: Untersuchung des Zusammenhangs zwischen dem Reifegrad des IT-Servicemanagements und der Kundenzufriedenheit [Abstract] [Vortrag]
    S. Saboor, R. Blomer, M. Rampold (Innsbruck, Österreich), E. Ammenwerth (Hall i.T., Österreich)
  • Enterprise Application Integration in der klinischen Praxis [Abstract] [Vortrag]
    M. Werners, M. Regitz (Berlin), M. Mechnich (Darmstadt)
  • Bringt der Organisatorische Wandel neue Integrationsprobleme für das Informationsmanagement? Lösungsansätze für Höchstleistungsorganisationen aus strategischer, taktischer und operationaler Sicht [Abstract] [Vortrag]
    E. Kuhn, T. Wang, K. Villemine, S. Maxminer, C. Greff (Trier)

Mo E 7 Studentische Session 2

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11
Vorsitz: E. Ammenwerth (Hall i. T.), A. Mulder-Rathgeber (Offenbach)
  • Aufbau eines Terminologiemanagementsystems für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen, Heidelberg [Abstract] [Vortrag]
    P. Braun, U. Kutscha, K. Faiß, E. Deeg, K.H. Adzersen, K.H. Ellsässer, N. Becker (Heidelberg)
  • Kompartmentmodell der menschlichen Granulopoese zur Analyse der pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Eigenschaften von Filgrastim und Pegfilgrastim [Abstract]
    M. Wetzler, C. Engel, M. Scholz, M. Löffler (Leipzig)
  • Protein-Profiling stratifizierter Epithelien mittels Bildverarbeitung histologischer Serienschnitte [Abstract]
    T. Pommerencke, P. Tomakidi, N. Grabe (Heidelberg)
  • Investigation of methods to assess the individual relationship between the RR and QT interval of the ECG [Abstract] [Vortrag]
    J. Deinhard, A. Ring (Biberach), L. Held (München)

MI AG Sitzung der AG Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 17:00-18:30 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 03

Empfang im Neuen Rathaus

Datum: Montag, 11. September 2006
Zeit: 19:00-20:00 Uhr
Raum: Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6

(Teilnahme kostenfrei, Voranmeldung erforderlich)

Dienstag, 12. September 2006

Poster- und Industrieausstellung

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 08:30-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Ernst-Grube-Halle

Posterlunch 12:00-14:00

Empfang neuer GMDS-Mitglieder (nur für geladene Gäste)

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 12:45-13:30 Uhr
Raum: Eingangshalle

Di A 1 Registerepidemiologie

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 8:30-10:00 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: C. Stegmaier (Saarbrücken), P. Kaatsch (Mainz)
  • Welche Verfahren setzen Krebsregister in Europa zur Vollzähligkeitsschätzung ein? [Abstract] [Vortrag]
    I. Schmidtmann (Mainz)
  • Topographie-spezifische Zeittrendanalysen der Hautmelanom-Inzidenz in Finnland von 1953 bis 2003 [Abstract]
    A. Stang (Halle), E. Pukkala, r. Sankila, B. Söderman, T. Hakulinen (Helsinki, Finnland)
  • Komplementäre und alternative Behandlungsmethoden in der pädiatrischen Onkologie - Ergebnisse einer Elternbefragung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderkrebsregister [Abstract] [Vortrag]
    C. Spix, A. Längler (Herdecke), P. Kaatsch (Mainz)
  • KORA-gen: A Resource for Population Genetics and Selection of Controls with a broad Spectrum of Phenotypes [Abstract] [Vortrag]
    C. Gieger, T. Illig, H.-E. Wichmann (Neuherberg)

Di A 2 Gesundheitsökonomie / Health Technology Assessment / Versorgungsforschung

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 8:30-10:00 Uhr
Raum: Haus III, Raum 01
Vorsitz: U. Siebert (Hall i. T., Österreich), H.-H. König (Leipzig)
  • "Expected Value of Perfect Information" calculations in health economics [Abstract] [Vortrag]
    M. Bischof (Basel, Schweiz)
  • Qualität von Diagnosedaten niedergelassener Ärzte am Beispiel Diabetes [Abstract] [Vortrag]
    B. Gerste, S. Gutschmidt (Bonn)
  • Health Technology Assessment zur medizinischen Effektivität der HPV-DNA-Diagnostik as Primärscreeningverfahren in der Zervixkarzinomfrüherkennung [Abstract]
    E. Esteban (München), G. Sroczynski, N. Mühlberger (Berlin), U. Siebert (Hall i. T., Österreich)
  • Innovationsservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV): neue Chance für HTA in Deutschland [Abstract] [Vortrag]
    R. Schiffner (Berlin)
  • Ein innovativer Ansatz zur Bestimmung der Kosten-Effektivität und der Budgetauswirkung neuer Wirkstoffe am Beispiel von Rimonabant [Abstract] [Vortrag]
    P. Aidelsburger, S. Fuchs (Sauerlach), J. Moock, F. Hessel (Essen), S. Mangiapane, H. Gothe (Berlin), T. Kohlmann (Greifswald)

Di A 3 Genetische Statistik

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 8:30-10:00 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 10
Vorsitz: A. Ziegler (Lübeck), L. Edler (Heidelberg)
  • Ein Permutationstest auf Assoziiertheit der Haplotypenverteilung mit einer ordinalen Variable [Abstract] [Vortrag]
    K. Neumann (Berlin)
  • A New Powerful Study Design for Linkage Analysis of Quantitative Traits: The Single Parental Proband Sib-Pair Study Design [Abstract]
    O. Hädicke, S. Moskau-Hartmann, T. Klockgether (Bonn), A. Ziegler (Lübeck)
  • A General Approach for Power Calculations for the Haseman-Elston Method [Abstract]
    O. Hädicke, H. Zhang (New Haven/CT, USA), A. Ziegler (Lübeck)
  • Vergleich von False Discovery Rate (FDR) und False Discovery Rate (FWER) Kontrolle bei genetischen Fragestellungen unter Berücksichtigung verschiedener Prozeduren [Abstract] [Vortrag]
    A. Victor, G. Hommel (Mainz)

Di A 4 Medizinische Informatik - Freie Themen 1

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: R. Haux (Braunschweig), J. Garschke (Jena)
  • Automatisierung des Forderungs- und Zahlungsmanagement im SAP [Abstract] [Vortrag]
    B. Kästner (perdata, Leipzig)
  • Information Lifecycle Management als strategisches Instrument zur Konsolidierung des Speichermanagements in Krankenhäusern und dessen Folgen für klinische Anwendungssysteme [Abstract] [Vortrag]
    B. Wentz, D. Kraska, M. Oschem, P. Pálffy, H.U. Prokosch (Erlangen)
  • RFID for Healthcare: Kosten- und Nutzenpotentiale am Beispiel einer Universitätsklinik [Abstract]
    P. Langkafel (Berlin), M. Hamm, M. Hartmann (Jena)
  • Methoden zur Steuerung gesundheitsbewussten Verhaltens bei Hochrisiko-Personen durch automatische Präsentation individualisierter Daten und Informationen [Abstract] [Vortrag]
    F.I.A.E. Albashiti, S. Skonetzki (Stuttgart), T. Wetter (Heidelberg)
  • Integrierte Unterstützung für Chemotherapie und Supportivtherapie in Erwachsenen- und Kinderhämatologie und -onkologie [Abstract] [Vortrag]
    U. Altmann, L. Bremer, J. Müller, F.R. Katz, G. Lüdecke (Gießen)

Di A 5 eLearning 1

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11
Vorsitz: M. Haag (Heilbronn), R. Klar (Freiburg)
  • Rechnerunterstütztes formatives Prüfen am Beispiel des CAMPUS Lehr- und Lernsystems [Abstract] [Vortrag]
    T. Sütterlin, J. Heid, M. Bauch, S. Huwendiek, F. Ruderich (Erlangen), M. Haag, F.-J. Leven (Heidelberg)
  • E-Learning für Blinde und hochgradig Sehbehinderte am Beispiel histologischer Schnittpräparate [Abstract] [Vortrag]
    R. Linder (Lübeck), F. Weichert, A. Streng, A. Groh (Homburg), W. Liese (Marburg), T. Richards (Kingston), M. Diefenbach (Dortmund)
  • virtX - virtuelles Lernen für den Einsatz von Bildverstärkersystemen in Ambulanz und Operationssaal [Abstract]
    O.J. Bott, C. Ahrens, C. Duwenkamp, J.-H. Grobe, R. Kimmel, A. Lörchner, M. Wagner (Braunschweig)
  • Web-basierte Diagnose und Förderung auditiver Fähigkeiten für den Schriftspracherwerb [Abstract] [Vortrag]
    Krammer (TODO)
  • Elektronische Prüfungen im Studium der Medizininformatik: Sind elektronische und papierbasierte Ergebnisse vergleichbar? [Abstract] [Vortrag]
    P. Knaup-Gregori (Heidelberg), J. Heid (Heilbronn), M. Pritsch (Heidelberg)

CDC Clinical Documentation Challenge (CDC)

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 9:00-15:40 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Nord H107

(weitere Informationen)

eTC eTrial Challenge

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 8:30-12:10 Uhr
Raum: Mensa Hörsaal
Vorsitz: C. Ohmann (Düsseldorf) R. Speer (Leipzig)

(weitere Informationen)

Di B 1 Gewebsmodelle und Systembiologie 1

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus III, Raum 09
Vorsitz: J. Rahnenführer (Saarbrücken), U. Mansmann (München)
  • Mathematical modeling of imatinib treatment in patients suffering from chronic myeloid leukemia [Abstract] [Vortrag]
    M. Horn, M. Löffler, I. Roeder (Leipzig)
  • Modellbasierte Entwicklung dosisadaptierter Chemotherapieregime unter Berücksichtigung des individuellen Risikos für Leukopenie [Abstract] [Vortrag]
    M. Scholz, C. Engel, M. Löffler (Leipzig)
  • Measuring and Modeling Epidermal Homeostasis on the Cellular Level [Abstract]
    N. Grabe, P. Tomakidi, T. Pommerencke, S. Huber, D. Müller, T. Steinberg (Heidelberg), K. Neuber (Hamburg)
  • On the role of biomechanics in the growth of multicellular spheroids [Abstract]
    S. Höhme, D. Drasdo (Leipzig)

BM AK Health Technology Assessment

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus III, Raum 01

Di B 2 Attributable Risiken

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 10
Vorsitz: R. Bender (Köln), K.-H. Jöckel (Essen)
  • Das epidemiologische Risikokonzept des attributablen Risikos [Abstract] [Vortrag]
    O. Gefeller, C. Rabe, A. Lehnert-Batar, A. Pfahlberg (Erlangen)
  • Alternative Darstellung attributabler Risiken mit Hilfe von Impact Numbers [Abstract] [Vortrag]
    M. Hildebrandt, R. Bender (Köln)
  • Schätzung partieller attributabler Risiken in der epidemiologischen Praxis [Abstract] [Vortrag]
    C. Rabe, J. Ecke, A. Lehnert-Batar, A. Pfahlberg, O. Gefeller (Erlangen)
  • Relation of Probability and Causation to Relative Risk and Doubling Dose [Abstract]
    K.-H. Jöckel, M. Neuhäuser (Essen)

Di B 3 Interdisziplinäre Sitzung: Maligne Lymphome

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: M. Löffler (Leipzig)
  • Modell-basierte Studienplanung zur Chemotherapie bei Lymphomen – Theorie [Abstract] [Vortrag]
    D. Hasenclever, M. Löffler (Leipzig)
  • Modell-basierte Studienplanung zur Chemotherapie bei Lymphomen – Anwendungen und Studienresultate [Abstract] [Vortrag]
    M. Löffler, D. Hasenclever (Leipzig)
  • Biologie maligner Lymphomen (vorläufiger Titel) [Abstract] [Vortrag]
    H. Stein (Berlin)
  • Eine molekulare Definition des Burkitt-Lymphoms aus Sicht der Bioinformatik [Abstract] [Vortrag]
    R. Spang, S. Bentink, D. Kostka (Berlin)
  • An integrated analysis platform for experimental and clinical data in modern cancer research studies [Abstract] [Vortrag]
    J. Lange, T. Kirsten, E. Rahm (Leipzig)

Di B 4 Medizinische Anwendungen

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: M. Dugas (Münster), P. Schmücker (Mannheim)
  • Prototypes and Prototypicality Measures for Diagnosis of Dysmorphic Syndromes [Abstract] [Vortrag]
    R. Schmidt, T. Waligora (Rostock)
  • Leitlinie zum adaptiven Management von Datenqualität in Kohortenstudien und Registern [Abstract] [Vortrag]
    M. Nonnemacher, D. Weiland, M. Neuhäuser, J. Stausberg (Essen)
  • Qualitätssicherung durch Bewertung von Routinedaten in der Behandlung HIV-infizierter Patienten [Abstract] [Vortrag]
    A. Wöhrmann, N. Schmeisser, F. Rohlfing (Köln)
  • Eingriffsverwechslungen in der Chirurgie: Automatisierte, präoperative Konsistenzprüfung von Daten in der elektronischen Patientenakte [Abstract] [Vortrag]
    F. Buessecker, J. Jochem, D. Schroeder, F. Dietz (Marburg)
  • Requirements for Knowledge Mining of Consumer Health Information Systems [Abstract] [Vortrag]
    G. Göbel, J. Masser, C. Molterer, B. Panosch, K.P. Pfeiffer (Innsbruck, Österreich)

Di B 5 eLearning 2

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11
Vorsitz: J. Bernauer (Ulm), M. Fischer (München)
  • Akzeptanz eines Bilderfragen-Quizsystems in der Pathologieausbildung (Patho-WOQ) [Abstract] [Vortrag]
    M. Schuhmann, A. Hörnlein, F. Puppe, J.G. Müller (Würzburg)
  • ELWIS-MED – Ein fakultätsweites Konzept zur Implementierung von eLearning in der medizinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung [Abstract] [Vortrag]
    K. Sostmann (Berlin)
  • E-Learning in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie: elektronisches Lehrbuch und interaktive Fallpräsentation mit XML [Abstract] [Vortrag]
    M. Boeker, J. Tchorz, R. Gutwald, R. Klar, R. Schmelzeisen (Freiburg)
  • Herausforderungen für das medizinische eLearning – Methoden und Ergebnisse einer systematischen Exploration [Abstract] [Vortrag]
    C. Spreckelsen, K. Spitzer (Aachen)
  • Evaluation von E-Learning-Plattformen für die medizinische Lehre am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf [Abstract]
    M. Wollatz, D. Münch-Harrach, N. Sunderbrink, C.-J. Peimann, W. Hampe, H. Handels (Hamburg)

BM AG Mathematische Modelle in der Medizin

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 12.00-13.00 Uhr
Raum: Haus III, Raum 09

Di D 1 Gewebsmodelle und Systembiologie 2

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus III, Raum 09
Vorsitz: M. Löffler (Leipzig), L. Edler (Heidelberg)
  • Clonal expansion of cytotoxic T cells: The role of the immunoproteasome in infection [Abstract] [Vortrag]
    M. Or-Guil (Berlin)
  • Quantitative lineage specification: mathematical modeling and biological implications [Abstract] [Vortrag]
    I. Glauche, R. Lorenz, M. Loeffler, I. Roeder (Leipzig)
  • Biomathematisches Modell der menschlichen Thrombopoese [Abstract]
    A. Groß, M. Scholz, M. Löffler (Leipzig)

Di D 2 Metaanalysen

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus III, Raum 01
Vorsitz: E. Brunner (Göttingen), G. Hommel (Mainz)
  • The use of generalized p-values and generalized confidence intervals in meta-analysis [Abstract] [Vortrag]
    G. Knapp, B.K. Sinha (Baltimore/MD, USA), A. Böckenhoff (Dortmund)
  • Konsequenzen fehlender Zellen in Meta-Analysen binärer Daten [Abstract] [Vortrag]
    J. Schiffner-Rohe, P. Reschke (Berlin)
  • Meta-analytische Methoden zur Kombination kontrollierter klinischer Studien mit ordinalem Response basierend auf dem „Random-Cut-Point-Modell“ [Abstract] [Vortrag]
    H. Henke, G. Knapp (Dortmund)
  • Berücksichtigen Leitlinien die aktuelle Evidenzlage? Ein Vergleich von Leitlinienempfehlungen mit den Ergebnissen einer systematischen Übersichtsarbeit zu kurzwirksamen Insulinanaloga unter Berücksichtigung patientenrelevanter Outcomes [Abstract] [Vortrag]
    A.K. Stich, U. Siering, H. Kirchner (Köln)

Di D 3 Klinische Epidemiologie

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: J. Haerting (Halle), P. Martus (Berlin)
  • Clinical Medicine Meets Modern Epidemiology - And Both Profit [Abstract] [Vortrag]
    R. H. Fletcher (Harvard, MA, USA)
  • Prävalenz, Morbidität und Mortalität der schweren Sepsis auf deutschen Intensivstationen: Ergebnisse einer bundesweiten Querschnittserhebung des Kompetenznetzes Sepsis [Abstract] [Vortrag]
    C. Engel, F.M. Brunkhorst, K. Reinhart (Jena), M. Löffler (Leipzig)
  • Beziehungen zwischen Selbstmessung der Blutglucose, Diabetes Therapie und nicht-fatalen oder fatalen Ereignissen bei Typ-2 Diabetikern – Ergebnisse und Auswertungsmodelle der longitudinalen Kohorten Studie ROSSO [Abstract] [Vortrag]
    B. Schneider (Hannover), L. Heinemann (Neuss), H. Kolb, V. Lodwig (Mannheim), S. Martin (Düsseldorf)

Di D 4 Evaluation von Informationssystemen

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 10
Vorsitz: A. Zaiß (Freiburg), H. Kunath (Dresden)
  • A Framework for the Web-based Multi-method Evaluation of a Web-based Information System on Hospitals [Abstract] [Vortrag]
    C. Weßel, F. Weymann, C. Spreckelsen (Aachen)
  • Publication bias in medical informatics evaluation literature: Recognizing the problem, its impact and the causes [Abstract] [Vortrag]
    C. Machan, E. Ammenwerth (Hall i.T., Österreich), T. Bodner (Innsbruck, Österreich), N. de Keizer (Amsterdam, Niederlande)
  • Eine Taxonomie von Bewertungskriterien zur Evaluierung von Krankenhausinformationssystemen [Abstract] [Vortrag]
    G. Hübner-Bloder, E. Ammenwerth (Hall i.T., Österreich)
  • Is there sufficient evidence for evidence-based informatics? [Abstract] [Vortrag]
    E. Ammenwerth (Hall i.T.,Österreich), C. Machan (Hall i.T., Österreich)
  • Successful switch to an electronic drug information system at a university hospital [Abstract]
    J. Kaltschmidt, T. Bertsche, S.P. Schmitt, M.G. Pruszydlo, W.E. Haefeli (Heidelberg)

Di D 5 Medizinische Informatik - Freie Themen 2

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus I, Seminarraum 11
Vorsitz: B. Bergh (Heidelberg), U. Sax (Göttingen)
  • SNOMED CT versus ID-MACS [Abstract] [Vortrag]
    F. Diekmann, D. Diekmann, C. Peters (ID Berlin)
  • Automatische Erkennung und effiziente Annotation von anonymisierungsrelevanten Begriffen in klinischen Freitexten [Abstract] [Vortrag]
    J. Wermter, K. Tomanek, F. Balzer (Jena)
  • Sektorübergreifende Harmonisierung der Arzneimitteltherapie [Abstract] [Vortrag]
    M.G. Pruszydlo, J. Kaltschmidt, T. Bertsche, S.P. Schmitt, J. Szecsenyi, W.E. Haefeli (Heidelberg)
  • Medical Data GRIDs as Approach towards Secure Cross Enterprise Document Sharing (Based on IHE XDS) [Abstract]
    F. Wozak, E. Ammenwerth (Hall i.T.,Österreich), M. Breu, R. Penz, T. Schabetsberger (Hall i.T., Österreich), R. Vogl, M. Wurz (Innsbruck, Österreich)

Di D 6 Wissensbasierte Systeme

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Mensa Hörsaal
Vorsitz: F. Puppe (Würzburg), T. Wendt (Leipzig)
  • SyynX Knowledge Cockpit und SyynX Clinical Consult Application - passgenaue Wissenslösungen für Klinik und Forschung auf der Basis der Fingerprint-Textmining-Technologien [Abstract] [Vortrag]
    Christian Herzog, M. Diwersy, M. Schmidt, SyynX Solutions GmbH (Köln)
  • Zur Integration einer auf der Arden-Syntax basierenden Entscheidungsunterstützungskomponente in eine Telematikplattform. Beispielhafte Umsetzung im Rahmen der telemedizinischen Nachbetreuung von Patienten mit Herz-/Kreislauferkrankungen [Abstract] [Vortrag]
    M. Geisler, O.J. Bott, U. Tegtbur (Hannover), J. Bergmann, D.P. Pretschner (Braunschweig)
  • Vergleich komplexer und einfacher Trainingsfälle in der Kardiologie [Abstract] [Vortrag]
    A. Hörnlein, F. Puppe, C. Schnabel, W. Völker (Würzburg)
  • Ableitung von Klinischen Pfaden aus evidenzbasierten Leitlinien am Beispiel der Behandlung des Mammakarzinoms der Frau [Abstract] [Vortrag]
    B. Dahmen, C. Oberhoff, J. Stausberg (Essen)
  • Kann Fallbasiertes Schließen helfen Unerwünschte Arzneimittelwirkungen zu verhindern? [Abstract] [Vortrag]
    F. Hartge (Heidelberg)

Di D 7 Informationssysteme in der Verbundforschung

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: K. Kuhn (München), P. Knaup-Gregori (Heidelberg)
  • Einsatz von CDISC in der Telematikplattform für medizinische Forschungsnetzwerke (TMF e.V.) [Abstract] [Vortrag]
    W. Kuchinke (Düsseldorf), J. Hüsing, R. Weber (Heidelberg), R. Meinert (Mainz), S. Wiegelmann (Köln), R. Speer (Leipzig), P. Verplancke (München)
  • Erfahrungen mit einer interoperablen Datenerfassungsplattform für multizentrische Forschungsnetze basierend auf HL7 CDA [Abstract] [Vortrag]
    A. Klein, T. Ganslandt, L. Brinkmann, M. Spitzer, F. Ückert (Münster), H.-U. Prokosch (Erlangen)
  • Pseudonymisierungsdienst auf Basis von Web Services – erfolgreiche Praxis der Generischen Datenschutzkonzepte für medizinische Forschungsnetze [Abstract] [Vortrag]
    S.C. Semler (Berlin), J. Drepper, K. Pommerening, M. Schlösser-Faßbender, M. Schröder, O. Rienhoff (Göttingen)
  • Erfahrungen bei der Erstellung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten in Medizinischen Forschungsnetzen [Abstract] [Vortrag]
    R. Speer, W. Dolak (Leipzig)
  • Strategie und Ausbau der IT-Infrastruktur für die medizinische Verbundforschung in Deutschland [Abstract] [Vortrag]
    C. Ohmann (Düsseldorf), R. Speer (Leipzig), M. Wittenberg (Marburg), S.C. Semler, J. Drepper (Berlin)

MI AG Bild- und Signalverarbeitung

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Haus III, Raum 103

Di E 1 Plenarsitzung MI/EPI

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Raum: Haus I, Großer Hörsaal H104a
Vorsitz: Vorsitz: A. Winter (Leipzig), H. Bickeböller (Göttingen)
  • Anticipating the Information Needs of Clinicians [Abstract]
    J. Cimino (New York/NY, USA)
  • Multistage design options for phamacogenetic studies [Abstract] [Vortrag]
    D. Thomas (Los Angeles/CA, USA)

Di F 1 GMDS-Mitgliederversammlung

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 17:45-19:15 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Nord H107

Gesellschaftsabend "Kulinarische Musiknacht"

Konzertabend mit dem Leipziger Ensemble amici musicae

Datum: Dienstag, 12. September 2006
Zeit: 19:30 Uhr

Mittwoch, 13. September 2006

Poster- und Industrieausstellung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-18:30 Uhr
Raum: Haus I, Ernst-Grube-Halle

Posterlunch

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 12:00-14:00 Uhr
Raum: Haus I, Ernst-Grube-Halle

Mi A 1 Biometrie in der Chirurgischen Forschung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Haus III, Raum 01
Vorsitz: S. Witte (Heidelberg), W. Köpcke (Münster)
  • Mindestmengen und Schwellenwertmodelle bei der Knie-Totalendoprothese (Knie-TEP) [Abstract] [Vortrag]
    U. Grouven, R. Bender (Köln)
  • Lernkurven in der Chirurgie [Abstract]
    M. Mittlböck, E. Eigenbauer, H. Heinzl (Wien, Österreich)
  • Der Faktor Chirurg in klinischen Studien [Abstract] [Vortrag]
    S. Witte (Heidelberg)
  • Klinische chirurgische Forschung in Deutschland [Abstract] [Vortrag]
    C.M. Seiler(Heidelberg)
  • Control Charts statt League Tables - eine Methode zur Abbildung von Lernprozessen und Veränderungsdynamik im Rahmen von Qualitätssicherungsprojekten [Abstract] [Vortrag]
    K. Wegscheider, E. Vettorazzi, J.F. Kersten (Hamburg)

Mi A 2 Qualitätsanforderung in klinischen Studien

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: SeminarRaum 11
Vorsitz: H. Lax (Essen), U. Paulus (Köln)
  • Erreichung und Sicherstellung von Validierungsstandards in den Forschungsverbünden der Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze e.V. (TMF) [Abstract] [Vortrag]
    M. Wittenberg, R. Speer (Leipzig), W. Kuchinke (Düsseldorf), R. Weber (Heidelberg), G. Antony (Marburg), M. Käppler (Dresden), J. Kotsch (Halle)
  • Ist-Analyse zur Patientenaufklärung und Einwilligung bei nichteinwilligungsfähigen erwachsenen Patienten [Abstract] [Vortrag]
    K. Weismüller, U. Corvinus, P. Ihle, U. Harnischmacher (Köln), E. Sellge (Berlin), R. Röhrig (Gießen)
  • Systematische Analyse von Qualitätsindikatoren im Patientenregister des Kompetenznetz Parkinson und Erfassung der Reaktionen aus den Mitgliedszentren auf verschiedene Feedback-Methoden [Abstract]
    G. Antony (Marburg), M. Nonnemacher, J. Stausberg (Essen), K. Eggert, W.H. Oertel (Marburg)
  • GCP-konformes Monitoring in nicht-kommerziellen klinischen Studien - ein Projekt der TMF e.V. [Abstract]
    O. Brosteanu (Leipzig), B. Pfistner (Köln), N. Gökbuget (Frankfurt) P. Houben (Leipzig), A. Koch (Bonn), S. Meyer (Hannover), C. Ohmann (Düsseldorf), U. Paulus (Köln), G. Schwarz (Bonn), Strenge-Hesse, U. Zettelmeyer (Köln)
  • Externe Qualitätssicherung im Umfeld heterogener IT-Systeme [Abstract] [Vortrag]
    P. Pálffy, M. Oschem, C. Pflüger, B. Wentz, H.-U. Prokosch (Erlangen)

Mi A 3 Epidemiologie elektromagnetischer Felder

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Haus I, Hörsaal Süd H101
Vorsitz: A. Stang (Halle), M. Blettner (Mainz)
  • Mobilfunkbasisstationen und gesundheitliche Besorgnis in der Bevölkerung – erste Ergebnisse der bundesweiten Querschnittstudie „QUEBEB“ [Abstract] [Vortrag]
    G. Berg, J. Breckenkamp, S. Schmiedel, M. Blettner(Mainz), B. Schlehofer (Heidelberg), U. Reis (München), J. Schüz (Kopenhagen, Dänemark), B. Kowall (Bielefeld)
  • Eine Befindlichkeitsliste mit den wichtigsten, in der Literatur mit elektromagnetischen Feldern in Verbindung gebrachten Befindlichkeitsstörungen: Testgütekriterien und erste Auswertungen im Rahmen der QUEBEB-Studie [Abstract] [Vortrag]
    B. Kowall (Bielefeld), U. Frick (Regensburg), G. Berg, J. Breckenkamp (Bielefeld), S. Schmiedel, M. Blettner (Mainz), B. Schlehofer (Heidelberg), P. Potthoff, U. Reis (München)
  • Interviewqualität der RIFA Fall-Kontroll-Studie: Determinanten schlechter Interviewqualität [Abstract] [Vortrag]
    A. Schmidt-Pokrzywniak (Halle), K.-H. Jöckel, A. Marr, N. Bornfeld (Essen), A. Stang (Essen)
  • Kindliche Leukämien und EMF-Expositionen in der Umgebung hochfrequenter Sendestationen des Rundfunks - Expositionsbestimmung und Validierung [Abstract] [Vortrag]
    H. Merzenich, M. Blettner, H. Brüggemeyer (Hannover), S. Schmiedel (Mainz), J. Schüz (Kopenhagen, Dänemark)

Mi A 4 Kommunikation in Informationssystemen

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Hörsaal Nord
Vorsitz: B. Brigl (Friedrichsdorf), C. Isele (Berlin)
  • Sicherheitsprotokolle bei der Anwendung von HL7 [Abstract] [Vortrag]
    K. Engel, B. Blobel, P. Pharow (Regensburg)
  • Die Grenzen der Einsetzbarkeit von HL7 am Beispiel der Übermittlung von Diagnosen und Prozeduren am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf [Abstract] [Vortrag]
    W. Gleiniger (Hamburg)
  • Bausteine für zukünftige HL7-Hausstandards [Abstract] [Vortrag]
    D. Kraska, B. Wentz, H.-U. Prokosch (Erlangen)
  • Anforderungen und Konzepte einer rechtssicheren Transformation signierter Dokumente [Abstract] [Vortrag]
    A. Brandner, R. Brandner (Walldorf), B. Bergh (Heidelberg)
  • Dokumentensicherheit in multimedialen klinischen Informationssystemen [Abstract] [Vortrag]
    P. Pharow, M. Steinebach (Darmstadt), B. Blobel (Regensburg)

Mi A 5 Ontologien / Data Dictionaries

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Seminarraum 10
Vorsitz: H. Herre (Leipzig), M. Criegee-Rieck (Neu-Isenburg)
  • Terminologien in der Medizin im Spannungsfeld von Logik und Ontologie [Abstract] [Vortrag]
    J. Ingenerf (Lübeck)
  • Kompositionalität von Begriffen - Bedeutung und formale Aspekte [Abstract] [Vortrag]
    H.R. Straub (Kreuzlingen), M. Badertscher, N. Frei (Buchs, Schweiz)
  • Deskriptions-Logik basierte räumlich-topologische Repräsentation anatomischer Strukturen mit dem Region Connection Calculus [Abstract] [Vortrag]
    M. Boeker, D. Raufie, S. Schulz (Freiburg)
  • A Comparison of Roles in the General Formal Ontology and the HL7 Reference Information Model [Abstract] [Vortrag]
    F. Loebe (Leipzig)
  • Informationsextraktion aus medizinischen Texten basierend auf einer multiaxialen Indexierung [Abstract] [Vortrag]
    K. Denecke, I. Kohlhof (Berlin)

Mi A 6 eHealth Infrastrukturen

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: R. Engelbrecht (Neuherberg), O. Bott (Braunschweig)
  • Weiterentwicklung von eHealth im Kontext des Personal Health Paradigmas [Abstract]
    B. Blobel, T. Norgall (Erlangen), P. Pharow (Regensburg)
  • Die Tests der elektronischen Gesundheitskarte – Herausforderung und Chance für die Region Bochum-Essen [Abstract] [Vortrag]
    J. Sembritzki (Krefeld), S. Sill (Bochum)
  • Der deutsche Heilberufsausweis und seine internationale Ausstrahlung [Abstract] [Vortrag]
    C.F.-J. Goetz (München)
  • The Management of openEHR Archetypes for Semantically Interoperable Electronic Health Records [Abstract] [Vortrag]
    S. Garde, S. Heard (Darwin NT, Australien), J. Gränz (Ulm, Germany), E. Hovenga (Rockhampton Qld, Australien)
  • Funktionelle Anforderungen und Informationstechnologische Voraussetzungen zur Anbindung der IT-Infrastruktur an ein Integriertes Versorgungsnetzwerk auf der Grundlage der IT-Rahmenarchitektur für Telematik im Gesundheitswesen am Beispiel eines Krankenhausinformationssystems unter SAP/R3 [Abstract] [Vortrag]
    M. Schröder (Zwickau), S. Förster (Zschopau), A. Häber (Zwickau)

Mi A 7 Lehre in der Humanmedizin nach ärztlicher Approbationsordnung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Hörsaal Mensa
Vorsitz: J. Haerting (Halle), B. Hentschel (Leipzig)
  • Übersicht zu einer Umfrage an den Medizinischen Fakultäten
    B. Hentschel (Leipzig)
  • Ausgewählte Berichte zu den Lehrveranstaltungen im Querschnittsbereich Biometrie, Medizinische Informatik und Epidemiologie
  • Ausgewählte Berichte zu den Lehrveranstaltungen im Wahlfach Klinik
  • Podiumsdiskussion

BM AG Therapeutische Forschung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 08:30-10:00 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 03

MI AK Gemeinsame Mitgliederversammlung der Arbeitskreise Chirurgie und Orthopädie

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Haus 3, Raum 02

Mi B 1 Elektronische Datenerfassung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Seminarraum 11
Vorsitz: R. Richter (Aachen)
  • Unterstützung für die Durchführung epidemiologischer Studien - Modys - eine Datenbankapplikation [Abstract] [Vortrag]
    A. Reineke, S.K. Voß, H. Asendorf (Bremen)
  • Kontaktdokumentation für die epidemiologische Feldarbeit: Ein Instrument zur Qualitätssicherung und Standardisierung von Feldprozeduren und zur Optimierung der Response [Abstract] [Vortrag]
    H. Asendorf , I. Pelz, A. Reineke,W. Ahrens (Bremen)
  • Studiensoftware in den Koordinierungszentren für Klinische Studien (KKS): Status und Empfehlungen für den Einsatz von Electronic Data Capture [Abstract] [Vortrag]
    W. Kuchinke, C. Ohmann (Düsseldorf), O. Brosteanu (Leipzig), R. Bussar-Maatz (Berlin), C. Gleiter (Tübingen), X. Grählert (Dresden), J. Heinecke (Münster)
  • The utilization of mobile phones for clinical outcome trials in the scope of regulatory compliance and trial duration [Abstract] [Vortrag]
    P. Kastner, A. Kollmann, G. Rauchegger, G. Schreier (Graz, Österreich)
  • Internationale Studie - Probleme und Lösungen bei der Programmierung eines elektronischen Interviews [Abstract] [Vortrag]
    A. Lübke, A. Reineke, I. Pelz (Bremen)

Mi B 2 Interdisziplinäre Sitzung Integration multizentrischer klinischer Forschung mit ambulanter und stationärer Versorgung

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Hörsaal Nord
Vorsitz: A. Winter (Leipzig), J. Stausberg (Essen)
  • Vernetzung klinischer Studienforschung und integrierter Versorgung am Beispiel des Hodgkin Lymphoms [Abstract] [Vortrag]
    D. Körholz (Halle (Saale)), C. Mautz-Körholz (Leipzig)
  • Nutzung medizinischer Daten aus der Versorgung für die Forschung [Abstract] [Vortrag]
    J. Stausberg (Essen), S. Drösler (Krefeld)
  • Patienteninformation in medizinischen Forschungsverbünden [Abstract] [Vortrag]
    K. Pommerening (Mainz)
  • Elektronische Archivierung von Daten der Patientenversorgung und klinischen Studien – Ist XML/CDISC die Lösung? [Abstract] [Vortrag]
    A. Häber (Zwickau), W. Kuchinke (Düsseldorf), S.C. Semler (Berlin)
  • Sicheres Austauschen und Speichern medizinischer Bild-, Behandlungs- und Textdaten am Beispiel des Kompetenznetzes Pädiatrische Onkologie und Hämatologie [Abstract]
    R. Herold (Berlin)
  • Sicherer Austausch medizinischer Text-, Bild- und Abrechnungsdaten in der intersektoralen Versorgung am Beispiel des Universitätsklinikums Leipzig AöR [Abstract] [Vortrag]
    G. Funkat, S. Smers, A. Winter (Leipzig)

Mi B 3 Interdisziplinäre Sitzung: Genomweite Assoziationsanalysen bei komplexen Krankheiten

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Hörsaal Süd
Vorsitz: H. Bickeböller (Göttingen)
  • Genome-wide association studies - first experiences with study planning, data management and statistical analysis [Abstract] [Vortrag]
    H.-E. Wichmann, C. Gieger, I. Heid, T. Illig, T. Meitinger (Neuherberg)
  • Optimizing parameters for a cardiovascular genomewide association study [Abstract]
    L. Wojnowski (Mainz)
  • Integrating prior genomic information into genome-wide association studies [Abstract] [Vortrag]
    D. Thomas (Los Angeles/CA, USA)
  • Data-related Challenges of Genotype - Phenotype studies [Abstract] [Vortrag]
    U. Sax (Göttingen)
  • Exact phenotype definition for complex genetic traits: Novel strategies to establish valid diagnostic entities in psychiatric genetics in the age of high-throughput genotyping and brain imaging. [Abstract] [Vortrag]
    T.G. Schulze, H. Tost (Mannheim), M. Rietschel (Bethesda/MD, USA)

Mi B 4 Interdisziplinäre Sitzung: Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Aktueller Stand der Diskussion

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: A. Stang (Halle), M. Kreuzer (Neuherberg)
  • Gesundheit und Mobilfunk - Forschungsschwerpunkte und Problemfelder [Abstract] [Vortrag]
    M. Kreuzer (Neuherberg)
  • Mobilfunk und Befindlichkeitsstörungen – Evidenz aus epidemiologischen und experimentellen Probandenstudien [Abstract]
    K. Radon (München)
  • Mobilfunk und Krebserkrankungen - Evidenz aus tierexperimentellen Studien [Abstract]
    A. Lerchl (Bremen)
  • Mobilfunk und Krebs: Kenntnisstand aus Sicht der Epidemiologie [Abstract] [Vortrag]
    J. Schüz (Kopenhagen, Dänemark)
  • Mobile Informationswerkzeuge im Krankenhaus – Risikobewertung in der Praxis [Abstract] [Vortrag]
    G. Funkat, J. Garschke, A. Schmidt (Jena), A. Winter (Leipzig)

Mi B 5 Interdisziplinäre Sitzung Interdisziplinäre Verbundforschung bei erblicher Krebsdisposition

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Hörsaal Mensa
Vorsitz: C. Engel (Leipzig)
  • Empirische Mutationsraten und phänotypisches Erscheinungsbild BRCA assoziierter [Abstract] [Vortrag]
    R. Schmutzler, K. Rhiem (Köln), M. Kiechle (München), M. Zaino, C. Engel, M. Löffler (Leipzig)
  • Initial description of the LD pattern and the haplotypic structure of the BRCA 1 and 2 genes in the German population [Abstract]
    M. Nothnagel (Kiel), W. Hofmann, S. Scherneck, K. Rohde (Berlin))
  • Kosten-optimierte sequentielle Anwendung von klinischen Kriterien, Immunhistochemie und Mikrosatellitenanalyse in der molekularen Diagnostik des erblichen nicht-Polyposis-assoziierten kolorektalen Karzinoms [Abstract] [Vortrag]
    C. Engel, J. Forberg (Leipzig), E. Holinski-Feder (München), C. Pagenstecher (Bonn), J. Plaschke (Dresden), M. Kloor (Heidelberg), C. Poremba (Düsseldorf)
  • The additive effect of p53 Arg72Pro and RNASEL Arg462Gln genotypes on age of disease onset in hereditary nonpolyposis colorectal cancer (HNPCC) patients with pathogenic germline mutations in MSH2/MLH1 [Abstract]
    H.K. Schackert, C. Engel (Leipzig), A. Bier, A.-S. Silber, H. Görgens (Dresden), E. Mangold, C. Pagenstecher (Bonn)
  • Telematik- und Dokumentationskonzepte der Verbundprojekte "Familiärer Darmkrebs" und "Familiärer Brust- und Eierstockkrebs" [Abstract] [Vortrag]
    M. Brosig, J. Schäfer, R. Speer, M. Zaino, M. Löffler, C. Engel (Leipzig)

Mi B 6 GMDS-Förderpreis 2006: Vorträge der Preisträger

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 10:30-12:00 Uhr
Raum: Seminarraum 10
Vorsitz: I. Zöllner (Stuttgart)
  • Medizinische Dokumentation: Implementation eines elektronischen Meldesystems zur Pharmakovigilanz am KKS Leipzig / Anfoderungsanalyse, Produktvergleich und Erstellung einer Arbeitsanweisung
    M. Dörschmann (Oschatz)
  • Medizinische Informatik: Rekonstruktion und Bewegungsanalyse räumlich-zeitlicher CT-Bildfolgen
    R. Werner (Schenefeld)
  • Medizinische Biometrie: Mustersuche in Genexpressionsdaten
    R. Pahl (Marburg)
  • Epidemiologie: Genetic polymorphismus in Phase II-metabolizing enzymes and susceptibilitiy to colorectal cancer
    C. Lilla (Heidelberg)

Mi D 1Abschlussveranstaltung GMDS 2006

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: I. Zöllner (Stuttgart), M. Löffler (Leipzig)
  • Tagungschor
  • Preisverleihungen:
    • GMDS Förderpreis 2006 (Vorträge in Session Mi B 6)
    • Posterpreise Medizinische Informatik, Biometrie/Bioinformatik und Medizinische Dokumentation
    • Preise der Friedrich-Wingert Stiftung
  • Einladung zur GMDS-Jahrestagung 2007 nach Augsburg

Mi E 1 Biometrie - Freie Themen 2

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Raum: Seminarraum 11
Vorsitz: P. Martus (Berlin), W. Sauerbrei (Freiburg)
  • Practical experiences on the necessity of external validation [Abstract]
    I.R. König, A. Ziegler (Lübeck)
  • On testing simultaneously non-inferiority in two multiple primary endpoints and superiority in at least one of them [Abstract] [Vortrag]
    J. Röhmel (Berlin), C. Gerlinger, N. Benda, J. Läuter (Magdeburg)
  • Konfidenz- und Ablehnungsbereiche für sphärische multivariate Tests in klinischen Studien [Abstract] [Vortrag]
    J. Läuter (Magdeburg), J. Röhmel (Berlin)
  • Multivariate Tests mit optimierten Scores [Abstract]
    M. Zaino (Leipzig), S. Kropf (Magdeburg)

Mi E 2 Umweltepidemiologie

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Raum: Hörsaal Mensa
Vorsitz: I. Zöllner (Stuttgart), H.-E. Wichmann (Neuherberg)
  • Long-Term personal exposure to traffic and coronary calcification [Abstract] [Vortrag]
    B. Hoffmann, S. Moebus, A. Stang (Halle), N. Lehmann, R. Erbel, K.-H. Jöckel (Essen)
  • Ergebnisse von Feinstaubmessungen in Innenräumen und in der Außenluft [Abstract]
    T. Gabrio, B. Link, I. Zöllner (Stuttgart)
  • The impact of patterns of vacation sun exposure on the development of acquired melanocytic nevi in 6-7-year-old German children [Abstract] [Vortrag]
    J. Ecke, A. Pfahlberg, P. Lederer, W. Uter, O. Gefeller (Erlangen)
  • Pestizide und Parkinson - eine Meta-Analyse zur Bewertung der epidemiologischen Evidenz [Abstract] [Vortrag]
    A. Ernert, K.E. Appel, P. Schlattmann (Berlin)

Mi E 3 Informationssystem-Architekturen

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Raum: Hörsaal Süd
Vorsitz: H. U. Prokosch (Erlangen), U. Timmermann (Freiburg)
  • Berichte zum Informationssystem im Intranet — 3LGM²-Web [Abstract] [Vortrag]
    T. Wendt, A. Strübing, T. Rudert, O. Heller, A. Winter (Leipzig)
  • Einsatz von Patienten-Daten-Management-Systemen in der Intensivmedizin - Eine Statuserhebung [Abstract] [Vortrag]
    R. Röhrig, M. Euler (Brühl), L. Quinzio, B. Quinzio (Gießen), D. Brammen (Magdeburg), M. Specht (Jena), H. Burchardi (Göttingen)
  • AURAWeb: Kostengünstige Einbindung von Legacy-Daten in ein KIS [Abstract] [Vortrag]
    R. Geierhofer, M. Errath (Graz, Österreich)
  • Die K-Box, eine komponentenbasierte Middleware-Lösung zum Austausch von medizinischen Dokumenten mit integrierter CDA-Erzeugung mittels Mustererkennung [Abstract] [Vortrag]
    M.H. Doan, M. Václavík, P.-L. Lott, F. Ückert (Münster)
  • Zentrales Aufnahmemanagement als ein Qualitätsfaktor im Krankenhaus: Ergebnisse eines Vor-/Nachvergleichs an der Neurologischen Klinik der Universität Heidelberg [Abstract] [Vortrag]
    P. Knaup-Gregori, M. van der Haak, J. Pilz (Heidelberg)

Mi E 4 Telemedizin

Datum: Mittwoch, 13. September 2006
Zeit: 16:00-17:30 Uhr
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: G. Steyer (Berlin), U. Engelmann (Heidelberg)
  • Patientenanmeldung und Befundübermittlung mit HL7 und DICOM Infrastruktur – ein Erfahrungsbericht [Abstract] [Vortrag]
    G. Hülsken, A. Löher, A. Hoffmeier, L. Brinkmann, F. Ückert, H.H. Scheld (Münster)
  • Zur telemedizinischen Betreuung von Diabetikern bei Sensor-gestützter Insulinpumpentherapie – Ergebnisse des INCA-Projekts [Abstract] [Vortrag]
    O.J. Bott, J. Bergmann, I. Hoffmann, P. Kosche, C. von Ahn, D.C. Mattfeld (Braunschweig), E.J. Gomez (Madrid, Spanien)
  • Auf dem Weg zur Elektronischen Gesundheitsakte - Ein Pilotprojekt zwischen Tirol und Wien [Abstract] [Vortrag]
    T. Schabetsberger, E. Ammenwerth (Hall i.T., Österreich), R. Breu, G. Goebel, A. Hoerbst, R. Penz, K.-P. Pfeiffer (Innsbruck, Österreich)
  • Einflüsse von aktuellen Trends und Stakeholderinteressen auf die Verbreitung von Pervasive Computing im Gesundheitswesen. Eine interdisziplinäre Betrachtung. [Abstract] [Vortrag]
    A. Gräfe, A. Rashid (Karlsruhe), M. Scheermesser (Berlin)
  • Eine web-basierte Plattform zur kollaborativen klinischen Forschung im Bereich der Onkologie [Abstract]
    J. Meßmer (Hall i.T., Österreich), P. Ambros, K. Beiske (Oslo, Norwegen), M. Hörmann, V. Lewington (London, Großbritannien), S. Helfre (Paris, Frankreich), U. Pötschger (Wien, Österreich)

Donnerstag, 14. September 2006

Industrieausstellung

Datum: Donnerstag, 14. September 2006
Zeit: 09:00-14:00 Uhr
Raum: Ernst-Grube-Halle

AG "Medizinische Dokumentation und Klassifikation“ und PG "Standardisierte Terminologien in der Medizin": Symposium „Medizinische Klassifikationen und Terminologien und ihre Integration in die Gesundheitsversorgung“

Datum: Donnerstag, 14. September 2006
Zeit: 09:00-16:00 Uhr
Raum: Großer Hörsaal

MI AG DGI AG Sitzung

Datum: Donnerstag, 14. September 2006
Zeit: 09:00-12:30 Uhr
Raum: Seminarraum 10

KKSN Satelitensymposium: 1. Symposium der Koordinierungszentren für Klinische Studien

Datum: 13.-14. September 2006
Raum: Hörsaal Nord

Plenarsitzungen, 11. und 12. September 2006

Für die beiden Plenarveranstaltungen am Montag und Dienstag konnten hochkarätige Redner für unsere Fachbereiche gewonnen werden.

In der Medizinischen Informatik spricht Prof. James Cimino von der Columbia University New York. Prof. Cimino wird u.a. darstellen, wie der Arzt am klinischen Arbeitsplatz passend zu den aktuellen Daten seines Patienten komfortabel mit dem "Info-Button" das medizinische Wissen erhalten kann, dass er für eine diagnostische bzw. therapeutische Entscheidung benötigt. Cimino führt hierzu ontologische Forschungsergebnisse und empirische Untersuchungen zum Informationsbedarf am klinischen Arbeitsplatz mit den Möglichkeiten web-basierter Informationssystem-Technologien zusammen. [Abstract]

In der Epidemiologie gibt Prof. Susan W. Fletcher von der Harvard Medical School in Boston in ihrem Referat einen Überblick über Studien zum Mammograpie-Screening in der Brustkrebsfrüherkennung. Frau Prof. Fletcher erläutert Gründe für die z.T. sehr unterschiedlichen Ergebnisse und Empfehlungen verschiedener Review-Gruppen zum Nutzen und Altersbereich des Mammographie-Screenings. Die Problematik falsch-positiver Screeningtests und von Überdiagnostik wird diskutiert. [Abstract]

Auf dem Gebiet der Biometrie/Bioinformatik anzusiedeln sind die Arbeiten von Prof. Richard Simon vom National Cancer Institute in Bethesda. Prof. Simon hat sich besonders um den Einsatz und die Weiterentwicklung der Methodik von Genexpressionsanalysen in der klinischen Forschung verdient gemacht. Heute sind die Diagnose von Patienten und die Klassifikation von Krankheiten anhand von Expressionsdaten aus der Medizin nicht mehr wegzudenken. Die molekularen und genomische Charakterisierungen von Krankheiten und Zielstrukturen für Arzneimittel werden Themen in Simons Vortrag sein. [Abstract]

Einen Einblick in die die Genetische Epidemiologie und Biostatistik gibt der Plenarvortrag von Prof. Duncan Thomas, der an der University of Southern California in Los Angeles lehrt. Prof. Thomas hat hervorragende Beiträge zu Studien- und Auswertungskonzepten von pharmakogenetischen Studien geleistet, die er in seinem Vortrag vorstellen wird. [Abstract]

Plenarsitzung EPI,BIO

Datum: Montag, 11. September 2006, 13:00-14:30
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: J. Haerting (Halle), M. Löffler (Leipzig)
  • Mammography Screening for Breast Cancer: Lessons for Population Sciences [Abstract] [Vortrag]
    S. Fletcher (Boston/MA, USA)
  • Development and Validation of Genomic Classifiers for Treatment Selection [Abstract] [Vortrag]
    R. Simon (Bethesda/MD, USA)

Plenarsitzung MI,EPI/BM

Datum: Dienstag, 12. September 2006, 16:00-17:30
Raum: Großer Hörsaal
Vorsitz: A. Winter (Leipzig), H. Bickeböller (Göttingen)

Clinical Documentation Challenge (CDC 2006)

"Sektorübergreifende Vernetzung"

Die Clinical Documentation Challenge hat sich seit Ihrer Einführung vor 3 Jahren zu einer der erfolgreichsten Veranstaltungen auf den Jahrestagungen der GMDS entwickelt. In diesem Jahr präsentieren namhafte Anbieter Klinischer Informationssysteme ihre Softwarelösungen an einem Anwendungsfall aus der sektorübergreifenden Patientenversorgung, wie sie beispielsweise im Rahmen von Projekten der Integrierten Versorgung auftreten.

Folgende Top-Anbieter von KIS-Lösungen demonstrieren ihre Produkte:

  • ITB AG TietoEnator Corporation (iMedOne)
  • Cerner Deutschland GmbH (Cerner Millennium)
  • Agfa Healthcare (ORBIS)
  • GSD mbH (i.s.h.med)
  • Epitop GmbH (EM.NET Unabhängige Standardlösung für medizinische Netzwerke)

Ein von der GMDS vorgegebene Szenario gewährleistet eine Vergleichbarkeit der Demonstrationen im Hinblick auf ihre Funktionalitäten und ihre Effizienz. Die von allen Firmen zu bewältigende Aufgabenstellung wird erst relativ kurzfristig den Firmen bekannt gegeben um eine entsprechende Chancengleichheit zu gewährleisten.

Die diesjährige Aufgabenstellung zur sektorübergreifenden Vernetzung wird folgende Teilbereiche abdecken:

Die Kommunikation vom ambulanten Sektor zum stationären Sektor: Hier ist zu zeigen wie die Kontaktaufnahme des niedergelassenen Arztes mit der Klinik erfolgt, wie die Terminierung gehandhabt wird und in welcher Form die ambulant erhobenen Befunde zur strukturierten Weiterverarbeitung in der elektronischen stationären Krankenakte bereitgestellt werden können.

Die Integration von Gesundheitskarte und elektronischem Arztausweis in den Behandlungsworkflow: Hier ist innerhalb des Szenarios darzustellen wie mit diesen neuen Medien umgegangen wird.

Die Kommunikation vom stationären Sektor zum ambulanten Sektor: Hier ist zu zeigen wie strukturierte Daten aus der stationären elektronischen Krankenakte, die sich ja ggf. aus verschiedenen EDV Systemen rekrutiert dem weiterbehandelnden Arzt so zur Verfügung gestellt werden, dass er diese in sein Arztpraxis-EDV System integrieren kann.

Zeitplan

Di A CDC Clinical Documentation Challenge
Dienstag, 12. September 2006, 09:00-10:00 Uhr, Hörsaal Nord
Vorsitz: T. Bürkle (Erlangen), J. Stausberg (Essen)

09:00 Uhr Begrüßung
09:15 Uhr ITB AG TietoEnator Corporation

Di B CDC Clinical Documentation Challenge
Dienstag, 12. September 2006, 10:30-12:10 Uhr, Hörsaal Nord
Vorsitz: C. Dujat (Aachen), H.U. Prokosch (Erlangen)

10:30 Uhr Cerner Deutschland GmbH
11:25 Uhr Agfa Healthcare

Di D CDC Clinical Documentation Challenge
Dienstag, 12. September 2006, 14:00-15:40 Uhr, Hörsaal Nord
Vorsitz: C. Seggewies (Erlangen), G. Funkat (Leipzig)

14:00 Uhr GSD mbH
14:55 Uhr Epitop GmbH

Gesamtdauer: 4:20 h + Pausen

eTrial Challenge (eTC 2006)

"Vernetzte Forschung - Vernetzte Daten"

Ein Vergleich von Softwarelösungen führender Anbieter von Studienmanagementsoftware durch die Präsentation eines einheitlich von der GMDS vorgegebenen Beispiels einer klinischen Studie.

»Szenario mit Dokumententationsbögen (CRF) (Abode-PDF-Format vom 10.08.2006, 166kB)

Eine funktionierende und qualitativ hochwertige Infrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung für Spitzenforschung. Im Bereich der nicht-kommerziellen klinischen Forschung werden deshalb zunehmend kommerzielle Softwarelösungen für die Durchführung klinischer Studien eingesetzt. Die Auswahl derartiger Softwarelösungen ist ein sehr aufwendiger Prozess. Die eTrial Challenge der GMDS (eTC 2006) soll die Anwender bei der Entscheidungsfindung unterstützen und mögliche Lösungen aufzeigen.

Folgende 5 Anbieter von Studienmanagementlösungen demonstrieren ihre Produkte:

  • Ticino Consult (profiler/RES) - Vortrag enfällt
  • ARC Seibersdorf (Medizinisches Forschungsnetzwerk)
  • Xclinical GmbH (MARVIN, EDC-CDM Software)
  • Penguin Trials Ltd. & Co.KG (PHOSCO)
  • Quadratek Data Solution Ltd. (clincase)

Um eine vergleichbare Präsentation zu erreichen, wird den Firmen eine klinische Studie vorgegeben, bei der Vorbereitung und Ablauf der Studie anhand eines Pflichtteils und von optionalen Aufgaben zu demonstrieren sind. Hierzu gehört neben der Generierung der Eingabeformulare zum Beispiel auch die Integration externer Applikationen (Randomisation, Labor), das Rückfragenmanagement oder die Wiederverwendbarkeit bereits angelegter Eingabeformulare.

Zeitplan

Di A eTC eTrial Challenge
Dienstag, 12. September 2006, 08:30-10:15, Hörsaal Mensa
Vorsitz: C. Ohmann (Düsseldorf) R. Speer (Leipzig)

08:30 - 08:45 Uhr Begrüßung
08:45 - 09:25 Uhr ARC Seibersdorf research GmbH
09:30 - 10:10 Uhr Xclinical GmbH

Di B eTC eTrial Challenge
Dienstag, 12. September 2006, 10:45-12:00 Uhr, Hörsaal Mensa
Vorsitz: R. Richter (Aachen), R. Speer (Leipzig)

10:45 - 11:25 Uhr Penguin Trials Ltd. & Co.KG
11:30 - 12:10 Uhr Quadratek Data Solution Ltd.

Gesamtdauer: 2:55 h + Pausen

Poster

Informationen für Posterpräsentationen

Für jedes Poster steht eine Stellwand (120 cm x 150 cm) zur Verfügung. Der Platz ist ausreichend für ein Poster DIN A0 (Breite: 84 cm, Höhe 118 cm). Empfohlen wird das Hochformat. Andere Formate sind möglich, so lange sie die Größe der Stellwand nicht überschreiten. Die Poster werden nach Fachrichtung gruppiert und gemeinsam auf der Ausstellungsfläche in der Ernst-Grube-Halle präsentiert. Für Dienstag (12.09.) und Mittwoch (13.09.) ist jeweils von 12.00-14.00 Uhr eine 2-stündige Posterbesichtigung mit Mittagsimbiss (‚Posterlunch’) vorgesehen. Wir empfehlen den die Autor/Innen, in der Zeit von 12.30-13.30 Uhr an ihren Postern für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Auf- und Abbau der Poster

Geplanter Aufbautermin für die Poster ist der 11.09. Einen Plan mit der Platzierung Ihres Posters erhalten Sie mit den Tagungsunterlagen bei der Anmeldung vor Ort. Die Stellwände sind mit der Nummer des Posters (siehe Programm) rechts oben (DIN A6) beschriftet. Befestigungsmaterial wird zur Verfügung gestellt. Ihr Poster sollte auf jeden Fall zu den beiden ‚Posterlunches’ hängen. Sollten Sie den Aufbautermin nicht wahrnehmen können dann bitten wir Sie, uns Ihr Poster per Post an folgende Adresse zu senden:

IMISE Universität Leipzig
Tagungsorganisation GMDS 2006
Härtelstr. 16-18
04107 Leipzig

Geplanter Abbautermin ist Mittwoch, der 13.09., nach dem Posterlunch ab ca.14.00 Uhr.

GMDS - Posterpreis

Für jede der vier Fachrichtungen der GMDS wird ein Posterpreis ausgelobt, der von den Vorsitzenden des Programmkomitees für die jeweilige Fachrichtung ausgewählt wird. Jeder Preisträger erhält:

Außerdem wird erstmals ein Publikumspreis vergeben. Der Gewinner erhält einen Sachpreis.

Bioinformatik

BI-1

The role of data mining for biomarker discovery and diagnostics in metabolic disorders [Abstract]
C. Baumgartner, B. Pfeifer, B. Tilg, K. Weinberger, S. Ramsay, A. Graber (Hall i.T., Österreich)

BI-2

A combined biochemical and bioinformatic approach to investigate the induction of glutamine synthetase in hepatocytes [Abstract]
S. Zellmer, W. Schmidt-Heck, A. Tüncher, A. Baldysiak-Figiel, S. Sickinger, F. Gaunitz, R. Guthke, R. Gebhardt (Leipzig)

BI-3

Beeinflussen Filtermethoden die Liste differenziell exprimierter Gene? [Abstract]
S. Merk, M. Dugas (Münster)

BI-4

PrimExtend - A software for Multiplex Genotyping Primer Design for mass spectrometry based assays [Abstract]
H. Kirsten, S. Dienst, P. Ahnert (Leipzig)

BI-5

Development of a software tool for the analysis and visualization of protein-protein interactions [Abstract]
M. Wiltgen, G. Tilz, U. Demel (Graz, Österreich)

BI-6

Structuring European Biomedical Informatics to Support Individualised Health Care (INFOBIOMED) - Results achieved after 2 years of the project lifetime [Abstract]
H.-P. Eich (Düsseldorf)

BI-7

Datenaufbereitung mittels nichtlinearer Klassifikationsverfahren zur Erhöhung der statistischen Aussagekraft von odds ratio Analysen [Abstract]
N. Bitterlich, J. Schneider (Chemnitz)

BI-8

RAMEDIS: Ein webbasiertes Informationssystem zur Unterstützung von Diagnose und Therapie seltener Stoffwechselerkrankungen [Abstract]
T. Töpel, R. Hofestädt, D. Scheible, F.K. Trefz (Bielefeld)

BI-9

Java Applikation zur Klassifikation von Infektionserregern aus Microarraydaten [Abstract]
C. Adl, K. Vierlinger, H. Wiesinger-Mayr, C. Nöhammer, G. Schreier (Wiener Neustadt, Österreich)

Biometrie

BM-1

Evidenz-basierter Vergleich der Kosteneffektivität ambulanter versus stationärer Rehabilitation bei chronischem Rückenschmerz [Abstract]
F. Krummenauer, N. Kirsch, C. Patzschke, C. Baulig (Dresden)

BM-2

Risikoadjustierte Qualitätsbeurteilung in Neonatalzentren Sachsens [Abstract]
R. Koch, D. Gmyrek, C. Vogtmann (Dresden)

BM-3

Direkte und indirekte Kosteneffektivität der Hüft-Totalendoprothetik aus Perspektive der Kostenträger [Abstract]
F. Krummenauer, H. Ranisch, C. Wojciechowski, C. Baulig, W.-C. Witzleb, K.-P. Günther (Dresden)

BM-4

Die Nutzung klinisch annotierter Daten für die Validierung von Alarm-Algorithmen in der Intensivmedizin [Abstract]
S. Kuhls, V. Lanius, U. Gather, M. Imhoff, S. Siebig, C. Wrede (Dortmund)

BM-5

Risikoscreening der koronaren Herzkrankheit unter ökonomischen Gesichtspunkten [Abstract]
B. Stollenwerk, K. Lauterbach (Köln)

BM-6

Die Berücksichtigung von Competing risks zur Schätzung therapieassoziierter Mortalität bei allogener Stammzelltransplantation [Abstract]
M. Pfirrmann, N. Steigerwald, O. Maywald, A. Reiter (München)

BM-7

Internet-basierte Rekrutierung von Brustkrebspatientinnen für klinische Studien - www.brustkrebs-studien.de das nationale Webportal der Deutschen Gesellschaft für Senologie [Abstract]
M. Wallwiener, K. Kansy (Tübingen)

BM-8

Imputation Methods for Missing Baseline Values [Abstract]
C. Ocklenburg (Aachen)

BM-9

Vergleich verschiedener Methoden zur Ersetzung von Fehlenden Werten [Abstract]
E. Regourd, C. Tilke, I. Schenkel, G. Jacob, F. Leverkus (Karlsruhe)

BM-10

Auswirkungen der Fehlspezifikation von Meßfehlerkorrelationen auf die Parameterschätzung in linearen Strukturgleichungsmodellen in der Glaukomdiagnose [Abstract]
H. Orawa, P. Martus (Berlin)

BM-11

Multikompartiment-Modelle für Längsschnittanalysen in der Gesetzlichen Pflegeversicherung in Deutschland [Abstract]
R. Schuster, M. Moldenhauer (Lübeck)

BM-12

Qualität und Bedarf der Versorgung klären, nicht vermuten: Ergebnisse einer aktuellen Befragung zur Wahrnehmung der Gesundheitsversorgung in Deutschland [Abstract]
G. Dr. Viethen, J. Gernhuber, B. Petersen, S. March (Molfsee)

BM-14

Darstellung von zeitkonstanten und zeitabhängigen Interventionen auf den Geburtsverlauf in Übergangsmodellen [Abstract]
C. Frömke, M.M. Groß, H. Hecker (Hannover)

BM-15

Vergleich von Punkt- und Intervallschätzern für Überlebenszeitraten in gruppensequentiellen Überlebenszeitstudien [Abstract]
A. Emser, A. Faldum (Mainz)

BM-16

An Application of the Cox-Aalen model [Abstract]
P. Ofner, A. Berghold (Graz, Österreich)

BM-17

Some properties of different analyses in "Thorough QT studies", compared using a QT study of Tiotropium [Abstract]
A. Ring, M. Koenen-Bergmann, A. Ritzhaupt, B. Gehlhar, J. Platz (Biberach)

BM-18

Erste Ergebnisse zur Überprüfung der diagnostischen Genauigkeit im Modul E1 des Kompetenznetzes Demenzen (KND) [Abstract]
M. Schneider, S. Wellek (Mannheim)

BM-19

Relevance Weighted Likelihood in Meta-analysis [Abstract]
R. Begum, J. Hartung (Dortmund)

BM-20

Inanspruchnahme von Antidepressiva unter Berücksichtigung verschiedener Wirkstoffklassen - Eine Analyse von Routineabrechnungsdaten einer gesetzlichen Krankenversicherung [Abstract]
H. Gothe, T. Volmer, A. Höer, B. Häussler (Berlin)

BM-22

Competing risks with time-to-event outcomes in an individual patient data meta-analysis [Abstract]
J. Franklin, I. Hozo, A. Pluetschow, B. Djulbegovic (Koeln)

BM-23

Diagnostische Genauigkeit des Druckdraht-Verfahrens bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung [Abstract]
B. Bornschein, V. Klauss, U. Siebert (Hall i.T. (Österreich))

BM-24

Ähneln Spätresponder den Nichtteilnehmern? [Abstract]
A. Feuersenger, A. Stang, S. Moebus, A. Schmermund, R. Erbel, K.-H. Jöckel (Essen)
MAKS : Eine Bibliothek von SAS-Makros zur Auswertung Klinischer Studien in der CDISC SDTM Struktur [Abstract]
R. Meinert, K. Müller, N. Wächter (Mainz)

BM-26

A case study in using spatial relative risk function for analysis of diagnostic studies of laboratory markers: total versus complexed prostate-specific antigen [Abstract]
T. Keller (Leipzig)

BM-27

The discordance analysis characteristics (DAC) approach - a novel method to investigate the relationships of patient's properties and accuracy of different diagnostic tests [Abstract]
T. Keller (Leipzig)

BM-28

Checkliste für Qualitätssicherung bei der Planung, Durchführung und Analyse von Diagnosestudien in der klinischen Chemie [Abstract]
T. Keller (Leipzig)

BM-29

Vergleich von Pflegekosten der DRG-Kalkulation mit Pflegeminuten bei Erfassung über das LEP®-System [Abstract]
J. Stausberg, C. Dahlmann, I. Maier (Essen)

BM-30

Das Lehrprojekt Biometrie an der Uni Ulm: Statistik-Softwareeinsatz und E-Learning [Abstract]
R. Muche, K. Seefried (Ulm)

Medizinische Dokumetation

DOK-1

Analyse des Krankheitsverlaufes bis zur Diagnosestellung bei Patienten mit Morbus Crohn - Konzept einer deutschlandweiten, Internetbasierten Datenerhebung (die "DMC-Online Befragung") [Abstract]
J. Albert, J. Kotsch, W. Köstler, S. Behl, H. Hoyer, W. Fleig (Halle)

DOK-2

Systematische Literaturrecherche als Grundlage evidenzbasierter medizinischer Methodenbewertung im Gemeinsamen Bundesausschuss [Abstract]
H. Bertelsmann, S. Gruber, S. Richter, A. Wieland, G. Wietschel (Siegburg)

DOK-3

Ausbildungsinhalte für Kodierer der medizinischen Klassifikationen - Mindestanforderungen definiert durch das Education Committee des WHO-FIC-Networks [Abstract]
S. Weber (Köln)

DOK-4

Vernetzte interdisziplinäre Nutzung von Routinedaten aus der Rehabilitation [Abstract]
R. Kaluscha, R. Muche, E. Jacobi (Bad Wurzach)

DOK-5

Spannungsfeld Qualitätssicherung am Beispiel der Herzchirurgie [Abstract]
A.-K. Funkat, F.-W. Mohr (Leipzig)

DOK-6

Dokumentationsmethoden und deren Rahmenbedingungen in nationalen Prothesenregistern [Abstract]
C. Kolling, J. Goldhahn, B. Simmen (Zürich, Schweiz)

Epidemiologie

EPI-1

Ein Epidemiemodell zur Simulation von West-Nil-Virus Ausbrüchen [Abstract]
F. Rubel (Wien, Österreich)

EPI-2

Wettkampf noch notwendig??? Ableitung eines Ergometrie-basierten Modells zur zeitnahen Vorhersage der Wettkampf-Leistung im Hochleistungssport Rudern [Abstract]
A. Saß, K. Fabian, A. Sauermann, F. Krummenauer (Dresden)

EPI-3

Methodische Aspekte bei der Versorgungsepidemiologie der Kardiomyopathie [Abstract]
D. Greiner, K. Klingel, M. Schmidt (Greifswald)

EPI-4

Alters- und geschlechtsspezifische Mortalitätsraten in Baden-Württemberg 2004 [Abstract]
I. Zöllner, L. Baumann, M. Beresowski, S. Freitag (Stuttgart)

EPI-5

Seroprävalenz von Hepatitis B und C, Lues und HIV-Infektionen in einer Risikogruppe [Abstract]
J. Körber, C. Wagner-Wiening, I. Zöllner (Stuttgart)

EPI-6

Unexplained Inversion of the Incidence Ratio of Colon and Rectal Cancer among Men in East Germany. [Abstract]
A. Stang, R. Stabenow, C. Stegmaier, C. Eisinger, E. Bischoff-Hammes, K.-H. Jöckel (Halle)

EPI-7

Identifizierung von Schizophreniekranken auf der Basis von Routinedaten gesetzlicher Krankenkassen [Abstract]
A. Höer, H. Gothe, A. Mehnert, G. Glaeske, B. Häussler (Berlin)

EPI-8

Klinische Evaluationsstudie zu Störungen der somatosexuellen Differenzierung [Abstract]
A. Lux, G. Hambruch, S. Kropf (Magdeburg), E. Kleinemeier (Lübeck)

EPI-9

Activities of daily living and cognitive function in the elderly [Abstract]
D. Debling, M. Amelang, P. Hasselbach, T. Stürmer (Heidelberg / Mainz)

EPI-10

Wirkung arbeits- und gesundheitsbedingter Einflussfaktoren auf die Arbeitsfähigkeit von Lehrern [Abstract]
R. Seibt, D. Heduschka, D. Dutschke, S. Spitzer, K. Scheuch (Dresden)

EPI-11

Master of Science in Epidemiology (MSE) - die ersten drei Jahrgänge [Abstract]
J. Pfoertner, T. Weihkopf, P. Zamora (Brüssel, Belgien)

EPI-12

Zusammenhänge zwischen arbeits- bzw. personenbezogenen Faktoren und psychischer Gesundheit bei Lehrerinnen [Abstract]
R. Seibt, M. Galle, U. Rose (Dresden)

EPI-13

Reliabilität und Validität der histopathologischen Befundung von Stanzbiopsien unter Verwendung der B-Klassifikation - Design und Methoden der DIOS-Studie [Abstract]
A. Kluttig, P. Trocchi, A. Heinig, H.-J. Holzhausen, W. Böcker, T. Löning, A. Schmidt-Pokrzywniak, C. Thomssen, A. Stang (Halle (Saale))

EPI-14

High prevalence of uncontrolled and undetected hypertension in a general elderly population in Eastern Germany [Abstract]
B. Schumann, A. Kluttig, K.H. Greiser, K. Werdan, J. Haerting (Halle)

EPI-15

Analyse und Bewertung der Praktikabilität epidemiologischer Krebsregistrierung durch eine meldebegleitende melderbezogene Befragung [Abstract]
C. Unger (Hannover)

EPI-16

Qualität der Daten, der Versorgung und die Bereitstellung der Ergebnisse am Beispiel des Tumorregisters München (TRM) [Abstract]
M. Schmidt (München)

EPI-17

The uptake of Prevention of Mother to Child Transmission services in rural Burkina Faso: a detailed analysis [Abstract]
M. Sarker (Heidelberg)

EPI-18

Hat in Tirol die Größe der behandelnden Abteilung einen Einfluss auf das Überleben der Krebspatienten? [Abstract]
W. Oberaigner, W. Stühlinger (Innsbruck, Österreich)

EPI-19

Deutschlandweite epidemiologische Querschnittstudie zum Metabolischen Syndrom unter Mitwirkung hausärztlicher Praxen -Qualitätssicherungsaspekte und Machbarkeit insbesondere in Bezug auf das Problem der Nüchternbestimmung [Abstract]
J. Hanisch, S. Moebus, M. Neuhäuser, P. Aidelsburger, J. Wasem, K.-H. Jöckel (Essen)

Medizininformatik

MI-1

Systematisches Vorgehensmodell zur ein-fachen und schnellen KIS/OP -Systemeinführung in 3 Phasen [Abstract]
H.F. Binner (Hannover)

MI-2

Relevanz und Anwendung von SNOMED CT im deutschsprachigen Raum [Abstract]
S. Hölzer (Bern, Schweiz)

MI-3

Online-unterstützte Versorgung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen [Abstract]
E. Habermeyer, V. Habermeyer, K. Jähn (Rostock)

MI-4

Zwischenbilanz - Einführung eines Medizinischen Informationssystems an einem Krankenhaus der Maximalversorgung [Abstract]
M. Urban (Ludwigshafen)

MI-5

A physician fee that applies to acute but not to preventive care [Abstract]
S. Felder, A. Werblow (Magdeburg)

MI-6

Der klinische Behandlungspfad "proximale Femurfraktur" als Routinearbeitsinstrument im Krankenhausinformationssystem (KIS) [Abstract]
C. Biber, M. Bäumlein, T. Schunk, O. Heger, K.A. Kuhn, I. Kopp, M. Schnabel (Marburg)

MI-7

Computerassistierte Herzchirurgie [Abstract]
S. Jacobs (Leipzig)

MI-8

Onkologisches Berichtswesen aus der rechnergestützten Basisdokumentation eines Universitätsklinikums: Konzeption, Erfahrungen und Problempunkte [Abstract]
I. Vanberg, J. Stausberg (Essen)

MI-9

Herzchirurgische Anforderungen an medizinische Informationssysteme sowie deren beispielhafte Umsetzung in medico//s [Abstract]
B. Schütze, P. Massoudy, D. Binder, H. Jakob (Essen)

MI-10

Die "Virtuelle (Saar) Universität": Von der bildungspolitischen Vision 1999 zum Hochschulalltag 2006 [Abstract]
C. Igel (Saarbrücken)

MI-11

Entwicklung eines Einführungsmodells für die elektronische Gesundheitskarte im Krankenhaus [Abstract]
D. Werner, A. Häber, A. Jeck, H. Runge (Zwickau)

MI-12

Entwicklung und Implementierung einer Datenbank für das Follow up der Heinz Nixdorf Recall Studie [Abstract]
G.F. Matysik (Essen)

MI-13

cyberMarathon - Können sensorbasierte Informationssysteme Schulkinder zu mehr Bewegung motivieren? [Abstract]
M. Plischke (Braunschweig)

MI-14

Analyse von arzneimittelassoziierten Katalogen als Basis für die vernetzte ubiquitäre Kommunikation im Gesundheitswesen [Abstract]
S. Thun, C. Haas, S. Schlutius (Köln)

MI-15

ENN-ICS Validation Strategy for Assessing a Multilingual Interactive Communication System for Sleep Medicine [Abstract]
B. Knobl, T. Paiva, B. Helder, D. Jungmann, R. Nabiev, T. Penzel (Marburg)

MI-17

Zu Architektur, Betrieb und Evaluierung eines klinischen Befundportals [Abstract]
J. Bergmann, W. Bautsch, K. Donhuijsen, R. Haux, M. Plail, C. Seidel, O. Selberg (Braunschweig)

MI-18

German Medical Knowledge Guide - Prozessorientierte automatisierte Analyse großer Textkorpora [Abstract]
T. Kamphusmann, M. Diwersy, O. Koch, C. Herzog, G. Vollmer (Dortmund)

MI-19

A Mesoscopic Computational Model of Glioblastoma Growth [Abstract]
H. Hatzikirou, K. Schaller, M. Simons, A. Deustch (Dresden)

MI-20

The Role of the Unified Process for Semantic Interoperability [Abstract]
D.M. Lopez Gutierrez, B. Blobel (Regensburg)

MI-21

Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz: Ein Verfahren für das kombinierte Management [Abstract]
B. Petersen, G. Viethen, J. Gernhuber (Molfsee)

MI-22

Telemedizinisch betreutes Heimergometertraining von Patienten mit Herz-/Kreislauferkrankungen: Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie [Abstract]
K. Rhenius, O. Bott, H. Reise, U. Tegtbur, J. Bergmann, D.P. Pretschner (Braunschweig)

MI-23

Entwicklung und Evaluation eines Unterrichtskonzeptes für Klinische Arbeitsplatzsysteme in der Intensivmedizin für Informatikstudenten. [Abstract]
R. Röhrig, T. Bürkle, T. Ganslandt, H.-U. Prokosch (Gießen)

MI-24

Ein Vorgehensmodell für das IT-Projektmanagement im Rahmen des Informationsmanagements im Gesundheitswesen [Abstract]
A. Häber, E. Ammenwerth (Hall i.T.,Österreich), R. Haux (Zwickau)

MI-25

Medical case-based reasoning for detecting inborn metabolic defects [Abstract]
T. Töpel, J. Neumann, R. Hofestädt (Bielefeld)

MI-26

Integration von haptischen Ein-/Ausgabegeräten zur intuitiven Interaktion mit virtuellen Körpern in OP-Planungssysteme [Abstract]
M. Färber, F. Drescher, S. Müller, H. Handels (Hamburg)

MI-27

Zur Evaluation von Lehrsystemen [Abstract]
G. Kundt, J. Müller (Rostock)

MI-28

Sicherheitsstandards für Authentifizierungen mittels biometrischer Verfahren - das EU-Projekt BioHealth [Abstract]
H. Demski, P. Pharow, C. Hildebrand (Neuherberg)

MI-29

Entwicklung und Implementierung einer elektronischen Registratur für OID mit standardisierter XML-Schnittstelle [Abstract]
S. Thun, K.U. Heitmann, P. Krämer (Köln)

MI-30

Development of a clinical decision support system for renal dose adjustment and integration into a drug information system with computerized decision support. [Abstract]
S. Schmitt, J. Kaltschmidt, T. Bertsche, T. Wetter, W.E. Haefeli (Heidelberg)

MI-31

Onlinetraining in Genetischer Epidemiologie [Abstract]
F. Pahlke, I.R. König, A. Ziegler (Lübeck)

MI-32

Entwurf und Implementierung einer Schnittstelle zwischen IT-Systemen der medizinischen Routineversorgung und der Forschung [Abstract]
C. Gossy, M. Seiser, J. Meßmer, E. Gross, M. Deseife, R. Stauder, G. Schreier (Hall i.T., Österreich)

MI-33

ICD-10 Kodierung mit dem MorphoSaurus-System [Abstract]
K. Marko, P. Daumke, J. Pätzold, A. Zaiß (Freiburg)

MI-34

Elektronisches Diktat im Workflow der OP-Dokumentation [Abstract]
M. Oschem, P. Pálffy, B. Wentz, H.U. Prokosch (Erlangen)

MI-35

Von 0 auf 100 in 2 Semestern - Herausforderungen und Lösungsstrategien bei der fakultätsweiten Einführung eines LMS an der Charité Universitätsmedizin Berlin [Abstract]
A. Oehlsen, K. Sostmann (Berlin)

MI-36

Investigation of the Precision of a Neuro-Navigation System: Results of Using a Three level Mixed Effects Regression Model [Abstract]
J. Dreyhaupt, C.R. Wirtz, D. Paraskevopoulus, S. Witte (Heidelberg)

MI-37

Projekt SaxMediCard - Elektronische Gesundheitskarte in Sachsen - Aktueller Stand in der Testregion Löbau-Zittau [Abstract]
R. Seibt (Zittau)

MI-38

Mathematical modeling in pharmacokinetics: a modular, physiologically-based approach [Abstract]
W. Huisinga (Berlin)

MI-39

Validierte Referenzdaten für die bildbasierte Computer Assistierte Hämatologie [Abstract]
S. Mues - Hinterwäller, T. Wittenberg (Erlangen)

MI-40

Application Service Providing im Bereich ELearning [Abstract]
W. Kurtz (Heidelberg)

MI-41

SEAMAN - Miteinander statt Gegeneinander. Elektronisch gestütztes Sektor- und berufsgruppenübergreifendes Entlassungs- und Aufnahmemanagement in Harburg-Süderelbe. [Abstract]
A. Niemeyer, H. van den Bussche (Hamburg)

MI-42

Auswahlverfahren zur Ermittlung eines geeigneten Werkzeuges für Online-Umfragen im medizinischen Umfeld [Abstract]
M. Behnke, H. Rüden, P. Gastmeier (Berlin)

MI-43

webKess - first experiences with the German webbased IT-system for nationwide surveillance of nosocomial infections [Abstract]
M. Behnke, J. Clausmeyer, H. Rüden, P. Gastmeier (Berlin)

MI-44

Telemedizinische Dokumentation der Frühgeborenenretinopathie im Rahmen einer Screeningplattform für Neugeborene [Abstract]
C. Jürgens, R. Großjohann, F. Tost (Greifswald)

MI-45

MoBimeP: Modulbibliothek für die Modellierung medizinischer Prozesse [Abstract]
K. Eisentraut, V. Detschew (Ilmenau)

MI-46

Modellierung von Aktivitätskontexten im Rahmen von einrichtungsinternen und –übergreifenden Versorgungsprozessen [Abstract]
O. Koch (Dortmund)

MI-47

Qualität in der Nephrologie, das QiN Programm zur Qualitätssicherung in Dialysepraxen [Abstract]
A. Wöhrmann, M. Stoffel, C. Baldamus (Köln)

MI-48

Einsatz von RFID zur Qualitätssicherung und Kostenreduktion bei der Erfassung und Verarbeitung von Blutproben (R Zemp) [Abstract]
C. Kern (Alpnach-Dorf, Schweiz)

MI-49

Onlinegestützte Mehrkomponenten-Evaluation im Medizincurriculum [Abstract]
M. Hinz (Dresden)

MI-50

Elektronische Patientenakte (EPA) - aktueller Status und Nutzungspotenziale in deutschen Krankenhäusern [Abstract]
B. Sellemann, U. Hübner, A. Frey (Osnabrück)

MI-51

Monitoring and characterising human gait and activity with a mobile accelerator device - ActiBelt [Abstract]
M. Daumer (München)

MI-52

Stellenwert von E-Learning in der Allgemeinmedizin (ELA): Ergebnisse einer Delphi-Studie [Abstract]
H.C. Vollmar, A. Sönnichsen, U.-M. Waldmann, C.-C. Schürer-Maly, K. Gilbert, J. Gensichen (Witten)

MI-53

Geometrische Kalibrierung von Faser-Endoskopen [Abstract]
S. Rupp, C. Winter, M. Elter (Erlangen)

MI-54

VICORA: Bundesweiter Forschungsverbund für Computerunterstützung in der klinischen Radiologie [Abstract]
S. Kraß, M. Lang, H.-O. Peitgen (Bremen)

MI-55

Übergreifende Behandlungszentren: IT-Lösungen auf Basis von Standard-Software [Abstract]
W. Swoboda, C. Rehm, C. Haehnel, W. Seibert, A. Söhnen, A. Simon, S. Villain (München)

MI-56

Einsatz semantischer Netze in der medizinischen Dokumentation [Abstract]
A. Sander, W. Schalimowa, I. Kohlhof, C. Peters, D. Diekmann (Berlin)

MI-57

Analyse und Modellierung klinischer Prozesse für ein einrichtungsweites Bilddatenmanagement [Abstract]
C. Birkmann, T. Kauer (Erlangen), H.-U. Prokosch (Erlangen), P. Mildenberger (Mainz)

MI-58

Nutzung gemeinsamer IT Strukturen im Rahmen der Integrierten Versorgung: aktueller Stand and Pläne aus Sicht der deutschen Krankenhäuser [Abstract]
U. Hübner (Osnabrück)

MI-59

MILAN - Ein Informationssystem zur Darstellung von medikamentösen Wirkmechanismen im Stoffwechsel [Abstract]
B. Prins, R. Hofestädt (Bielefeld)

MI-60

Datenschutzgerechte Erfassung von klinischen Forschungsdaten im Behandlungszusammenhang [Abstract]
T. Müller (München)

MI-61

New concept for processing medical data in distributed environments [Abstract]
F. Viezens, U. Sax (Göttingen)

MI-62

Erlanger Standard für OP-Dokumentation der Pflege [Abstract]
P. Pálffy, R. Kraska, M. Oschem, B. Wentz (Erlangen)

MI-63

Machbarkeitsstudie: Evaluation computergestützter Arzneimittelprüfung zur Allokation von Fehlkosten mittels Terminologieserver [Abstract]
G. Hellmann, W. Schalimowa, S. Orth, A. Sander, D. Diekmann (Berlin)

MI-64

Volltextrecherche in der Elektronischen Patientenakte [Abstract]
L. Trautmann, D. Geib (Homburg)

MI-65

Flächendeckender Einsatz von Sprachverarbeitung im Universitätsklinikum des Saarlandes: Datenschutz und Patchmanagement [Abstract]
H. Carstensen, D. Geib (Homburg)

MI-66

Integrierende Versorgung als Bindeglied zwischen medizinischer Forschung und Versorgung [Abstract]
S. Müller, U. Sax, M. Beckmann, O. Rienhoff (Göttingen)

MI-67

Aktivitätsklassifizierung aus Daten eines Multi-Sensor-Gerätes mit verschiedenen Maschinen-Lern-Algorithmen [Abstract]
A. Hornberger, M. Marschollek, K.-H. Wolf (Braunschweig)

MI-68

Adäquate EDV-Unterstützung als Voraussetzung für mehr Patientenorientierung: „Pilotprojekt Patientenunterschrift“ [Abstract]
R. Kaluscha, E. Jacobi (Bad Wurzach)

MI-69

Abstimmung krankheitsübergreifender Anforderungsprofile für Dokumentationsyste-me zwischen Forschung und Versorgung [Abstract]
R. Menke, G. Antony, W. Oertel, W. Gaebel (Düsseldorf)

MI-70

Konzeption einer Videokonferenz-Infrastruktur für die Aus- und Weiterbildung [Abstract]
M. Oschem, B. Wentz, H.U. Prokosch (Erlangen)

MI-71

Modelling functions in bio-medicine [Abstract]
R. Hoehndorf, P. Burek, F. Loebe, H. Herre, J. Kelso (Leipzig)

MI-72

BOWiki – A collaborative environment for editing biomedical ontologies [Abstract]
R. Hoehndorf, J. Kelso, J. Visagie (Leipzig)

MI-73

Einführung einer abteilungsweiten IT-gestützten CTG-Überwachung in der Geburtshilfe der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen [Abstract]
A. Beyer, J. Beute, M. Oschem, B. Wentz (Erlangen)

MI-74

Primärärztliche Informatik – eine neue (Sub-)Disziplin? [Abstract]
H.C. Vollmar, J. Gensichen, A. Sönnichsen, U.-M. Waldmann, C. Niederstadt (Witten)

MI-75

Realisierung von IT-Sicherheitszonen durch Virtualisierung der Netzwerkinfrastruktur am Universitätsklinikum Erlangen [Abstract]
B. Wentz, J. Kaiser, H.-U. Prokosch (Erlangen)

MI-76

German healthcare consumer’s use and perception of the internet and related technologies to communicate with healthcare professionals [Abstract]
R.C. Dumitru (Erlangen)

MI-77

Möglichkeiten von Voice-over-IP im Umfeld klinischer und administrativer Informationssysteme [Abstract]
W. Riedel (Braunschweig)

MI-78

Einfluss von Content Management Systemen auf die Qualität der Informationsportale medizinischer Forschungsnetze [Abstract]
R. Mücke, M. Löbe, S. Dietzold (Leipzig)

MI-79

Automatische Erfassung verteilter RDF Beschreibungen von Klinischer Studien mit GRDDL [Abstract]
S. Dietzold, R. Mücke (Leipzig)

MI-80

Neue Paradigmen in der der medizinischen Informationsverarbeitung:- Zentralisierung, Standardisierung, Modularisierung, SLAs, Outsourcing, SOA [Abstract]
T. Morzinck (Köln)

MI-81

Verzeichnis von Studienzentren [Abstract]
R. Mücke, M. Löbe (Leipzig)

MI-82

AURAWeb: Kostengünstige Einbindung von Legacy-Daten in ein KIS [Abstract]
R. Geierhofer, M. Errath (Graz, Österreich)

MI-83

Erkennung und Quantifizierung schlafbezogener Atmungsstörungen aus dem ElektrokardiogrammMaier [Abstract]
C, Wenz H, Meyer J, Dickhaus H C. Maier, H. Wenz, J. Meyer, H. Dickhaus (Heilbronn)

MI-84

Content Syndication am Beispiel der Kompetenznetze in der Medizin [Abstract]
M. Löbe (Leipzig)

MI-85

Erfassung, Verarbeitung und Qualitätssicherung von Studiendaten mit einem klinischen Informationssystem – Ein Erfahrungsbericht [Abstract]
C. Katzer, R. Röhrig, K. Weismüller, S. Little, T.W. Langefeld, M. Meier, T. Menges, T. Chakraborty, G. Hempelmann (Gießen)

MI-86

Untersuchung der Eignung von Wikis für die vernetzte Forschung [Abstract]
M. Löbe, R. Mücke, P. Menzel, F. Loebe, S. Stäubert (Leipzig)

MI-87

Krankenhausinformationssystem (KIS) der Zukunft, Anforderungen aus Management- und Pflegeerkenntnissen, als auch IT Einführungsprojekten [Abstract]
P.-M. Meier, M. Lange (Gelsenkirchen)

Studentische Beiträge

STUD-1

Modelling Hospital depending Spatial Variation in Austria [Abstract]
V. Barbieri, A. Ostermann, K.P. Pfeiffer (Innsbruck)

STUD-2

Acute Depression in Hispanic Youth in California - Findings from the California Health Survey 2003 [Abstract]
M. Bredehorst, N. Khelaifat, C. Maier (Bielefeld)

STUD-3

Die Behandlung fehlender Werte in Randomisationstests [Abstract]
D. Bauer, N. Heussen (Dortmund)

STUD-4

Nonparametric Discrimination with Kernel Estimators in Microarray Analysis [Abstract]
F. Pedross, O. Wrulich, K.-P. Pfeiffer (Innsbruck)

STUD-6

Using data mining technique to predict breast cancer survivability [Abstract]
Y.-F. Lu (Taipei, Taiwan)

STUD-7

Online-Fragebogen zum Thema Telematikeinführung im Gesundheitswesen [Abstract]
K. Gänsler, D. Dillmann, J. Hahnisch, K. Koch, F. Trieloff, A. Wege (Heidenheim)

STUD-8

Bedarf an Cochrane Reviews - Anteil der bearbeiteten therapeutischen Fragestellung am Beispiel des Diabetes mellitus Typ II [Abstract]
S. Kamprath, A. Timmer (Freiburg)

STUD-9

Einsatz von Open Source CMS-Software für barrierefreie Gesundheits- und Sozialinformationsysteme [Abstract]
T. Rammer, R. Wallnöfer, M. Joham, M. Linser, G. Göbel (Innsbruck, Österreich)

STUD-10

Internet-Suchmaschinen im Fokus der Barrierefreiheit – Referenzmodell einer barrierefreien Internet-Suchmaschine für Menschen mit Behinderungen [Abstract]
M. Linser, M. Joham, T. Rammer, R. Wallnöfer, G. Göbel (Innsbruck, Österreich)

Tutorien

Tutorien während der GMDS2006
Fachbereich Thema Referent Datum/Uhrzeit/Ort
Medizinische Informatik Im WWW nichts Neues? Löbe, Mücke (Leipzig) Mo, 11.09.06
13:00-16:30Uhr
Haus 3, Raum 03
Medizinische Informatik Semi-strukturierte Interviews in der Medizinischen Informatik - Indikation, Design und Durchführung Weßel, Spreckelsen, Weymann (Aachen) Mo, 11.09.06
15:00-18:30Uhr
Haus 3, Raum 07
Medizinische Informatik Consumer Health Informatics - Herausforderungen / Agenda der Medizininformatik in einer Klienten-zentrierten Gesundheitsversorgung Wetter (Heidelberg) Mo, 11.09.06
15:00-18:30Uhr
Haus 3, Raum 09
Allgemein Medizinische Literaturrecherche für Einsteiger mit DIMDI SmartSearch Herrmann (Köln) Die, 12.09.06
08.30-12.00Uhr
PC-Pool H 132
Medizinische Informatik Datenschutz und Datensicherheit in Gesundheitsanwendungen Pharow (Regensburg) u.a. Die, 12.09.06
08.30-12.00Uhr
Haus 3, Raum 03
Bioinformatik Praktische Datenanalyse für Microarrays Rahnenführer (Saarbrücken), Spang (Berlin) Die, 12.09.06
12:30-16:00Uhr
Haus 3, Raum 02
Medizinische Informatik Prozessmodellierung - Wie komme ich an optimale Prozessbeschreibungen? Kuhn (Trier) Die, 12.09.06
14:00-17:30Uhr
Haus 3, Raum 07
Medizinische Dokumentation GCP - konformes Datenmanagement in EDC - Studien am Beispiel PhOSCo® Venizeleas (Langenfeld) Die, 12.09.06
14:00-17:30Uhr
Haus 3, Raum 03
Medizinische Informatik Modellieren von Krankenhausinformationssystemen am Beispiel des 3LGM²-Baukasten Winter (Leipzig) u.a. Mi, 13.09.06
12:30-16:00Uhr
PC-Pool H 132
Biometrie Health Technology Assessment/ HTA - Bewertung medizinischer Verfahren Rüther, Göhlen (Köln) Mi, 13.09.06
13:00-16:30Uhr
Haus 3, Raum 02
Medizinische Dokumentation Klinische Prüfungen nach 12. und 14. AMG-Novelle - Theorie und Praxis Houben, Dörschmann (Leipzig) Mi, 13.09.06
13:00-16:30Uhr
Haus 3, Raum 03

Workshops und Symposien

Workshop der AG Chipkarten im Gesundheitswesen

Montag, 11. September 2006, 10:30-12:00 Uhr und 15:00 - 16:30 Uhr, Raum 02

Programm - Stand: 20.7.2006 - Thema: Deutscher Datensatz zur Behandlungskontinuität (CCR-Continuity of Care Record)
Leitung: R. Engelbrecht(Neuherberg)

Zwölf der führenden Ärzteverbände und eine Reihe von medizinischen Informatikgesellschaften haben sich in Amerika zusammengeschlossen und einen Datensatz entwickelt, der es erlaubt, dem behandelnden Arzt einen vollen Überblick über den Gesundheits-/Krankheitszustand eines Patienten zu geben. Nach drei-jähriger Arbeit hat dieser Datensatz nun die Zustimmung von allen amerikanischen medizinischen Fachgesellschaften erhalten und ist in XML Format ein nationaler Standard. Über 50 amerikanische Firmen haben den Datensatz in ihr elektronisches Krankenaktensystem integriert. Der Datensatz kann als gesicherte eMail, auf der eGesundheitsKarte, als HL7-Message oder ausgedruckt per Fax versendet werden. So kann dem Arzt vor dem Patientenbesuch alle administrativen Angaben z.B. Versicherung, alle Anamnesedaten, sowie alle Angaben der behandelnden Ärzte zur Verfügung stehen. Im Rahmen einer Integrierten Versorgung ist der Austausch von Daten und Informationen ein wichtiges Element. Inwieweit hier Erfahrungen anderer Länder einbezogen werden können soll dieser Workshop klären.

Ziel des Workshops:
Aufgabe des Workshops ist es, den amerikanischen Datensatz zu untersuchen und zu diskutieren:

  • ob ein solcher Datensatz für Deutschland gut wäre,
  • was für deutsche Verhältnisse geändert werden sollte,
  • wie man die Mitarbeit von Spitzenverbänden erreichen kann,
  • wie man dieser Weg in die deutsche Telematikarchitektur passt,
  • welchen Einfluß die interoperable Dokumentation auf die Informatikentwicklung in der Medizin haben kann.

Zusätzliche Impulsreferate können beim Leiter der AG KARTEN angemeldet werden (engel@gsf.de)

Workshop Agenda

10:30-12:00
  • Einführung in den Workshop, R. Engelbrecht (Neuherberg)
  • Einführung in den Continuity of Care Record, P. Waegemann (Boston)
  • Erste Ansätze einer deutschen Übersetzung, F.Klein (Traunstein)
  • Beschreibung und Diskussion der einheitlichen Dokumentation
15:00-16:30 Impulsreferate, Untersuchung und Diskussion exemplarischer Datenelemente, sowie der technischen Lösungen Möglichkeiten einer Einführung

MI Workshop der GMDS-Arbeitsgruppe "Datenschutz in Gesundheitsinformationssystemen" in Kooperation mit der GMDS-AG SKI und dem EU-Projekt "BioHealth"

Montag, 11. September 2006, 13:00-14:30 Uhr, Seminarraum 11

Programm - Stand: 10.7.2006- Thema: "Datenschutz und Datensicherheit in Anwendungen des Gesundheitswesens"

Ziel des diesjährigen Workshops ist die Diskussion verschiedenster Aspekte von angewandtem Datenschutz, Datensicherheit, IT-Sicherheit sowie der Wahrung der Privatsphäre aller Betroffenen in Anwendungen des Gesundheitswesens. Dabei spielen moderne Identifikations- und Authentifizierungsmechanismen sowie die Fragestellung des Managements von identitätsbezogenen Rollen ebenso eine wichtige Rolle wie die Biometrie als ein denkbares Mittel, die Nutzerfreundlichkeit und vor allem die Akzeptanz von elektronischer Gesundheitskarte und Heilberufsausweis zu erhöhen. Kurze Präsentationen zu Themen wie Standards, Datenschutz und Biometrie sollen die Fragestellung vertiefen und zur Diskussion anregen. Ein technischer Lösungsansatz zur Sicherung von Integrität und Verbindlichkeit von multimedialen Informationssystemen komplettiert die Themenfolge des Workshops.

Das europäische Projekt "BioHealth" befasst sich mit der Analyse vorhandener Standards, Normen und Spezifikationen für Datensicherheit und ID Management in eHealth, unter besonderer Berücksichtigung der Biometrie. Ziel des Projektes ist das Wissen um vorhandenen Standards zu verbreiten und ggf. auch Lücken im aktuellen Standardwerk zu identifizieren. Es geht nicht darum, neue Standards zu entwickeln. Zur besseren Verbreitung des Wissens sollen vielmehr die Gruppierungen (Stakeholder) die derartige Informationen benötigen, identifiziert und angesprochen werden.

Der Workshop richtet sich an alle Besucher der 51. Jahrestagung der GMDS, insbesondere an Datenschutzbeauftragte, Sicherheitsbeauftragte und EDV-Leiter aus dem Gesundheits- und Sozialbereich sowie der Industrie; alle an den Problemen von Datenschutz, Datensicherung, Datensicherheit und Telematik interessierte Mitarbeiter; an DV-interessierte Mediziner; alle an der Thematik interessierten Bürger und an die Fachpresse.

13:00Einführung: Standards für Sicherheit und ID Management im Bereich eHealth- das EU-Projekt BioHealth, H. Demski (Neuherberg)
13:10Einführung: Probleme und Lösungsansätze der internationalen eHealth-Standardisierung, P. Pharow (Regensburg)
13:20Die elektronische Gesundheitskarte - technikgestützte Wahrnehmung der Rechte der Versicherten, L. Gundermann (Kiel)
13:35Einfachere Nutzung von Ausweisen im Gesundheitswesen durch Verwendung von Biometrie, D. Scheuermann (Darmstadt)
13:50Erfahrungen beim Einsatz von Standards in regionalen und überregionalen Gesundheitsnetzen,G Avar, G. Király (Budapest, Ungarn)
14:05Integritätswasserzeichen für medizinische Bilder, M. Steinebach (Darmstadt)
14:20Zusammenfassung und Diskussion, M. Brunner (Erlangen)

Außerdem werden ergänzende Informationen aus der Arbeitsgruppe DGI vorgetragen und auf die kommenden Aktivitäten (u.a. nationale und internationale Veranstaltungen) verwiesen.

MI Workshop der PG Arzneimittelinformationssysteme: "Neue Ansätze zur Modellierung, Visualisierung und Operationalisierung von Arzneimittelwissen"

Montag, 11. September 2006, 15:00-16:30 Haus 3, Raum 01

Vorträge:

Symposium: „Medizinische Klassifikationen und Terminologien und ihre Integration in die Gesundheitsversorgung“

Donnerstag, 14.9.2006, 9:00-16:00 Uhr, Universitätscampus Jahnallee, Großer Hörsaal

GMDS-Arbeitsgruppe "Medizinische Dokumentation und Klassifikation" und GMDS-Projektgruppe "Standardisierte Terminologien in der Medizin"

09:00 Grußworte: Prof. Dr. Alfred Winter (Tagungsleitung GMDS 2006), Dr. Iris Zöllner (GMD-Präsidentin)
09:10 Einführung: Bernd Graubner und Josef Ingenerf

TEIL 1: Medizinische Dokumentation und Klassifikation

Vorsitzende: Bernd Graubner und Albrecht Zaiß

09:20 Die medizinischen Klassifikationen ICD-10-GM 2007 und OPS 2007 – Stand und Weiterentwicklung Birgit Krause und Ulrich Vogel, Köln (DIMDI)
09:50 „Mehrwertprodukte“ der amtlichen Klassifikationen als Beitrag des Zentral­instituts für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (ZI) zur Verbesserung der Dokumentationsqualität Bernd Graubner und Gerhard Brenner, Berlin (ZI)
10:00 Diskussion
10:15 Kaffeepause
10:30 Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für 2007 aus Krankenhaussicht
Claus Fahlenbrach, Berlin (DKG)
10:45 Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für 2007 aus Kassensicht
Jürgen Malzahn, Bonn (AOK-BV)
11:00 Praxisrelevante Änderungen in den Deutschen Kodierrichtlinien 2007
Albrecht Zaiß, Freiburg i.Br. (Albert-Ludwigs-Universität)
11:10 Diskussion
11:25 Aktuelles aus der Schweiz: Bessere länderübergreifende Transparenz
Simon Hölzer, Bern (H+ Die Spitäler der Schweiz)
11:45 Aktuelles aus Österreich
Karl Pfeiffer, Innsbruck (Medizinische Universität Innsbruck)
12:05 Aktuelles zur International Classification of Health Interventions (ICHI) der WHO
Albrecht Zaiß, Freiburg i.Br. (Albert-Ludwigs-Universität)
12:20 Diskussion
12:30 Mittagspause

TEIL 2: Medizinische Terminologien

Vorsitzende: Josef Ingenerf und Michael Schopen

13:00 Routinedaten der Gesundheitsversorgung – ein zu wenig genutztes Potenzial
Jürgen Stausberg, Essen (Universitätsklinikum Essen)und Saskia Drösler, Krefeld (Hochschule Niederrhein)
13.20 Klassifikationen in der Pflege: Validierung und Nutzung im deutschsprachigen Raum
Ursula Hübner und Alexandra Kuntze, Osnabrück (Fachhochschule)
13.40 Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF): aktuelle Entwicklungen
Michael F. Schuntermann, Berlin (Deutsche Rentenversicherung Bund)
14:00 Pause
14.20 Ontologische Fundierung Medizinischer Informationssysteme
Heinrich Herre, Leipzig (Universität Leipzig)
14.40 Bericht vom Workshop “Foundations of Clinical Terminologies and Classifications” (FCTC 2006), 8. April 2006 in Timisoara, Rumänien
Josef Ingenerf, Lübeck (Universität zu Lübeck)
14.50 Positionspapier der PG STM zu „SNOMED CT in Deutschland“
Michael Schopen, Köln (DIMDI), und Josef Ingenerf, Lübeck (Universität zu Lübeck)
15.00 Ausführliche Abschlussdiskussion, insbesondere zum Positionspapier „SNOMED CT in Deutschland“ sowie Besprechung weiterer Aktivitäten in der PG STM und der AG MDK
Josef Ingenerf und Bernd Graubner
16.00 Ende

Sitzungen von Arbeitsgruppen / Arbeitskreisen / Projektgruppen

Montag, 11. September 2006

MI AG Klinische Arbeitsplatzsysteme

Montag, 11. September 2006, 13:00-14:30 Uhr, Hörsaal Nord

MI PG Arzneimittelinformationssysteme (AIS)

Montag, 11. September 2006, 13:00-13:45 Uhr, Haus 3, Raum 01

MI AG Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin

Montag, 11. September 2006, 17:00-18:30 Uhr, Haus 3, Raum 03

Dienstag, 12. September 2006

MI AG Bild- und Signalverarbeitung

Dienstag, 12. September 2006, 14:00-15:30 Uhr, Haus 3, Raum 103

BM Arbeitskreis Health Technology Assessment

Dienstag, 12. September 2006, 10:30-12:00 Uhr, Haus 3, Raum 01

  • Was ist Health Technology Assessment? Grundlagen, Hintergründe und Ausblicke
    A. Rüther (Köln)
  • EUnetHTA - Entwicklungen von HTA in Europa - Anforderungen für die GMDS?
    HP Dauben (Köln)
  • HTA zur Evaluation von IT Systemen im Gesundheitswesen
    E. Ammenwerth (Hall i. T. Österreich)
  • Effizienz und Wirtschaftlichkeit von eHealth Applikationen
    W. Schramm (Krailling)

Mittwoch, 13. September 2006

BM AG Therapeutische Forschung

Mittwoch, 13. September 2006, 08:30-10:00 Uhr, Haus 3, Raum 03

MI AK Chirurgie und Orthopädie - gemeinsame Mitgliederversammlung der Arbeitskreise

Mittwoch, 13. September 2006, 10:30-12:00 Uhr , Haus 3, Raum 02

Donnerstag, 14. September 2006

MI AG DGI „Angewandter Datenschutz“

Donnerstag, 14. September 2006, 09:00-10:30 Uhr und 11:00-12:30 Uhr, Seminarraum 10

Sitzungen von Gremien der Fachgesellschaften

Sonntag, 10. September 2006

GMDS Präsidiumssitzung

Sonntag, 10. September 2006, 10:00-15:00 Uhr, Tagungsraum, Villa Tillmanns, Wächterstr. 30, 04107 Leipzig

GMDS Beiratssitzung

Sonntag, 10. September 2006, 16.00-18.00 Uhr, Rittersaal, Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie (IMISE Universität Leipzig), Härtelstr. 16-18, 04107 Leipzig

Montag, 11.September 2006

Sektion Medizinische Dokumentation: Sitzung Sektionsausschuss

Montag, 11. September 2006, 10:30-12:30 Uhr, Seminarraum 10

Fachausschuss Epidemiologie

Montag, 11. September 2006, 11:00-13:00 Uhr, Seminarraum 11

Fachausschuss Medizinische Informatik

Montag, 11. September 2006, 12:00-14:45 Uhr, Haus 3, Raum 109

Sektion Medizinische Dokumentation: Mitgliederversammlung

Montag, 11. September 2006, 13:00-14:30 Uhr, Seminarraum 10

Zertifikatskommission Medizinische informatik

Montag, 11. September 2006, 15:00-16:30 Uhr, Haus 3, Raum 109

Dienstag, 12.September 2006

Fachausschuss Medizinische Biometrie

Dienstag, den 12. September 2006, 12.30-14.00 Uhr, Seminarraum 11

GMDS-Mitgliederversammlung

Dienstag, 12. September 2006, 17:45-19:15 Uhr, Hörsaal Nord

Abschlussveranstaltung GMDS 2006

Mittwoch, 13. September 2006, 14:00-15:30 Uhr, Großer Hörsaal

Rahmenprogramm

Empfang im Neuen Rathaus

Montag, 12. September 2006, 19:00 - 20:00 Uhr, Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6

(Teilnahme kostenfrei, Voranmeldung erforderlich)

Empfang neuer GMDS-Mitglieder

Dienstag, 12. September 2006, 12:45 – 13:30 Uhr, Ernst-Grube-Halle

(nur für geladene Gäste)

Gesellschaftsabend "Kulinarische Musiknacht"

Konzertabend mit dem Leipziger Ensemble amici musicae

Dienstag, 12. September 2006, 19:30 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein zu einer "Kulinarischen Musiknacht" in der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy. Gestaltet wird das Programm vom renommierten Leipziger Chor und Orchester amici musicae. In den Konzertpausen sowie bei einigen Musikdarbietungen unter freiem Himmel steht Ihnen ein reichhaltiges Buffet an Speisen und Getränken zur Verfügung.

(Teilnahme 40 Euro, für Studenten 20 Euro, Voranmeldung erforderlich, Restkarten erhalten Sie am Tagungsbüro)

GMDS Tagungs-Chor 2006

Unter dem Motto "Singen macht Spaß" werden wieder Sängerinnen und Sänger für den Tagungschor 2006 gesucht!

Haben Sie nicht Lust und singen einfach mit?

Gesungen werden einfache Lieder, die nach kurzer Probenzeit schön klingen. Chorerfahrung ist gut, aber kein Muss! Wir freuen uns über alle Mitsänger.

Termine

Montag, 11.09.2006 16:30 - 17:30 Uhr Raum 02 Haus 3 (Früheinsteiger)
Dienstag 12.09.2006 12:30 - 14:00 Uhr Seminarraum 10 (Späteinsteiger)
15:30 - 16:00 Uhr Seminarraum 11
Mittwoch 13.09.2006 12:30 - 14:00 Uhr Seminarraum 10

Wir treffen uns außerdem beim "Come Together des Chores" am Montagabend nach dem Empfang der Stadt Leipzig ab 20:00 im Ratskeller Leipzig, Lotterstraße 1 in der Innenstadt von Leipzig. Wenn Sie den Empfang besuchen, sind Sie quasi gleich da.

Wir führen unsere Künste vor

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung der GMDS mit Preisvergabe am Mittwoch, 13.09.06, zwischen 14:00 und 15:30 im Großen Hörsaal.

Noten zu folgenden Stücken

gibt es unter Rahmenprogramm bzw. im Downloadbereich, beim Check-In und in den Proben.

Anmeldung

Bitte mit Abgabe der Stimmlage per E-Mail oder einfach spontan zu den Proben kommen. Auf Ihre Teilnahme freuen sich Götz Gelbrich (Chorleitung), Albrecht Zaiß (Organisation).

Schachturnier

Mittwoch, 13. Sep. 2006, 12.00-14.00 Uhr, Ernst-Grube Halle (Teilnahme 10,- Euro, Voranmeldung erforderlich)

Wir laden Sie herzlich ein Simultanschachturnier mit dem Leipziger Großmeister Lothar Vogt teilzunehmen. Lothar Vogt spielt seit 1990 in der Schach-Bundesliga. Gespielt wird an 10-12 Brettern mit Uhrenhandicap.

Eine Voranmeldung per E-Mail ist ratsam augrund der begrenzten Startplätze : information@gmds2006.de. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als sich in dem vorgesehenen Zeitrahmen unterbringen lassen, behalten wir uns vor, Zusagen zur Teilnahme in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Anmeldung zu geben. Die Startgebühr von 10,00 Euro ist am Tagungsbüro vor Ort zu entrichten.

Tourismusinformation

Tourismusinformationen erhalten Sie bei:

Leipzig Tourist Service e.V.
Leipzig Information
Richard-Wagner-Straße 1
D-04109 Leipzig
Tel: +49 341 7104 265
Fax: +49 341 7104 271 oder 276
Internet: http://www.leipzig.de/lts/
E-Mail: info@lts-leipzig.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa-So 9.00 - 16.00 Uhr
Feiertage 10.00 - 16.00 Uhr

1. KKSN-Symposium

"Chancen für den Studienstandort Deutschland - Nicht-kommerzielle klinische Forschung"

Parallel zur GMDS-Jahrestagung lädt das Netzwerk der Koordinierungszentren für Klinische Studien zum 1. KKSN-Symposium an gleichem Ort ein. Die Teilnahme ist für GMDS-Jahrestagungs-Besucher ermäßigt. Bitte registrieren Sie sich online oder per Anmeldeformular im PDF-Format. Bis 31.07.2006 gelten Frühbucherpreise.

Kurzinformation:

Termin: 13./14.09.2006
Ort: Leipzig - Universitätscampus Jahnallee, Hörsaal Nord

Programm

Mittwoch 13.9.2006

16:00 - 16:15 Uhr Einführungsvortrag - M. Löffler (Leipzig)
16:15 - 17:30 Uhr Wissenschaftsorientierte nicht-kommerzielle Forschung - M. Seibert-Grafe (Mainz), Ch. Ohmann (Düsseldorf)
  • Zur Bedeutung Investigator Initiierter Studien am Beispiel der Intensivmedizin
    K. Reinhart (Jena)
  • Fortschritte in der deutschen Onkologie durch nicht-kommerzielle Forschung
    V. Diehl (Köln)
  • Nicht-medikamentöse Forschung im Bereich Morbus Parkinson am Beispiel der tiefen Hirnstimulation
    W. Poewe (Innsbruck)
  • Hintergrund, Ergebnisse und Konsequenzen der GERAC-Kreuzschmerzstudie (GERAC-cLBP)
    M. Haake (Heilbronn)
  • Forschung zur Krebsfrüherkennung bei Kindern
    F. H. Schilling (Stuttgart)
17:30 - 18:30 Uhr Snack/Stehimbiss
18:30 - 20:00 Uhr Zukunftsfelder der klinischen Forschung - C.-S. Stürzebecher (Berlin), M. Löffler (Leipzig)
  • Therapie und Forschung am Beispiel der kindlichen ALL
    M. Schrappe (Kiel)
  • Möglichkeiten und Grenzen der Pharmakogenetik am Beispiel von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    U. Frey (Essen)
  • Grundlage und klinisches Potential des Tissue Engineering
    G. Finkenzeller (Freiburg)
  • Klinische Forschung mit biotechnologischen Arzneimitteln: Chancen und Risiken
    M. Schueßler-Lenz (Langen)

Donnerstag 14.9.2006

09:00 - 10:15 Uhr Modelle für Krankenhaus- und Praxisnetze - Ch. Gleiter (Tübingen) - S. Kerber (Bad Neustadt)
  • Struktur und Pflege eines bundesweiten Praxisnetzwerks
    P. Klöpel (Rostock)
  • Die pädiatrische Onkologie - 25 Jahre Erfahrung in der Netzwerk-Zusammenarbeit
    U. Creutzig (Hannover)
  • Förderung von Forschung und Wissenschaft im HELIOS Konzern: Strategisches Element eines privaten Krankenhausträgers
    J. Linke (Berlin)
10:15 - 10:30 Uhr Pause
10:30 - 12:00 Uhr Spannungsfeld Industriekooperationen - W. Lehmacher (Köln), H. Wolf (Basel)
  • Erfahrungen zu Kooperationen von Studiengruppen und Industrie
  • Eine gute Kooperation - die Sicht des Klinikers
    H.-J. Rupprecht (Rüsselsheim)
  • Sponsoren der besonderen Art: Wie Investigator Sponsored Trials (IST) zu einer Win-Win-Situation führen können
    M. Herschel (München)
  • Rechtliche Aspekte der Kooperation bei Investigator Initiated Trials (IIT)
    Ch. von Dewitz (Berlin)
12:00 - 13:00 Uhr Mittagessen
13:00 - 14:30 Uhr Finanzierung und Förderung - H. Maier-Lenz (Freiburg), K. Diergarten (München)
  • Strategien der Förderung klinischer Forschung
    G. Hausdorf (Bonn)
  • Exzellenzförderung oder Regelförderung bei klinischen Studien
    A. Schmidtmann (Bonn)
  • Programm Angewandte Klinische Forschung der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
    Ch. Gleiter (Tübingen)
  • Versorgungsverantwortung / Versorgungsforschung
    J. Bruns (Siegburg)
14:30 - 14:45 Uhr Pause
14:45 - 16:15 Uhr Strategien und Bedarf zur Aus-, Fort- und Weiterbildung - Ch. M. Seiler (Heidelberg)
  • Fördermaßnahme zu klinischen Studien - Kernpunkte der Erfahrungen zur Qualifikation
    I. Hahn (Bonn)
  • Einschätzung der Industrie im Hinblick auf Qualifizierungsstand und Bedarf
    F. Hundt (Berlin)
  • 10 Jahre Studienprogramm "Klinische Evaluation" - Ein Jubiläum und was noch zu tun bleibt
    N. Donner-Banzhoff (Marburg)
  • Kursangebote des KKS-Netzwerkes - Perspektiven der Aus- und Fortbildung in patientenorientierter Forschung
    J. Haerting (Halle)
16:15 - 17:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Referenten Fragen aus dem Publikum - V. Stollorz (Köln)

Das Programm kann auch als Flyer im PDF-Format heruntergeladen werden. Weitere Informationen und Anmeldung über die Geschäftsstelle des KKS-Netzwerks:

Logo des KKS Netzwerks
c/o IMSIE / Geb. 22
Kerpener Straße 62
D-50937 Köln
Web: http://www.kksn-symposium.de
Fon: +49 221 4788 7094
Fax: +49 221 4788 7095
E-Mail: info@kks-netzwerk.de